Montag, 4. Juni 2018






























Thema Transparente Wohnung. Nein, "Zucht und Ordnung" herrscht tatsächlich nicht in meinem Kühlschrank. Aber wie oft soll ich eigentlich noch den Kühlschrank mit (Apfel-) Essig auswischen oder auswischen lassen, weil wieder mal "Mäuse" da waren ... ? Was wirklich - fast - keinem auffiel. So, das dazu!
Und in welchem Staat sind eigentlich diejenigen aufgewachsen, die hier verstärkt in den letzten 14 Tagen die Worte "psychiatrisches Gutachten", "Einweisen" und ähnliches in den Mund nehmen in meiner Gegenwart? Erstaunlich. Immer wieder. Und behandlungsbedürftig von den dafür zuständigen Einheiten. Wer meine Gegenwart nutzt, um beispielsweise seine Ähhhs und andere gerne genutzten Dümmlichkeiten loszuwerden und mir meinen intimen Alltag in kurzen Fetzen vor die Füsse wirft, darf sich nicht wundern, wenn sie oder er als leider unfähig tituliert wird. Für den Schul-Dienst beispielsweise. Ja, auch der Schul-Dienst stellt einige Anforderungen. Ausser Tee kochen. Ein Tauch-Schein vor Mallorca reicht da nicht als Voraussetzung für diesen Dienst. Ja, die Nachhut darf sich da auch gerne an schwarzen Schlössern ausprobieren, die geöffnet werden oder auch sonst irgendwie das Innerste nach aussen kehren, bis sie selber schwarz wird. Ja ja, wir wissen es, die böse böse Bonner Republik ... Wir hatten das Thema hier schon öfter. Die Feldjäger vor der Tür können da aber gerne den bewusstseinserweiternden notwendigen Lernprozess unterstützen. Oder andere Verrückte. Mad Dogs. In internationaler Besetzung. Da gibt es diverse Einheiten. Wenn es denn unbedingt sein muss. Und die Kollegen in der Abteilung Jura machen dann danach noch die Fein-Arbeit.







By the way: Bremen. Immer noch nicht genug? Ich denke, wir haben uns doch auch da alle gut genug verstanden. Oder? Aber vielleicht noch eine Forderung versenden mit unflätigem Text und diversen Drohungen? An die arme, uralte, einsame Frau? Ja, die Geschäfte müssen laufen. Das ist richtig. Da gibt es einige Hotspots. Heiss umkämpfte Plätze. Ich fürchte aber, der Neumarkt beispielweise wird in nächster Zeit mit weniger Menschen auskommen müssen, denn da ist manche/r dann zur Nachschulung in politischer Bildung unterwegs. Dieses Mal allerdings bei etwas anderen Trainern. Nicht wahr, die jungen Herren und Damen "Uno-MitarbeiterInnen" vor dem WDR? Die Einordnungen der Menschen in der Fußgängerzone waren - fast - richtig. Und fielen auch - fast - niemandem auf. Es bedarf da aber auch in diesen Fällen wirklich noch etwas an anderem Seminar-Training. Und wie ich vor ein paar Tagen schon einmal sagte: Auch die Uno ist kein Miet-Matratzen-Lager, der Nachschub in diese Dienste will wirklich gut getestet werden.







Und nun wiederhole ich aufgrund des für uns doch echt interessanten Verkehrs heute in meiner Nähe noch einmal sehr deutlich: Diet Dieter, deine nächste Bruthenne, die von der Frau mit Diät https://www.pinterest.de/AstraandLilith/ginger-gen - träumt und der schwarzen Brille schräg auf dem Kopf nach der Einfahrt in die mit Quadraten gepflasterte Straße, wo am Wegesrand allerlei Kräuter wachsen, ist hiermit freigegeben zur professionellen Bearbeitung ganz im Gegenzug.































About This Blog