Montag, 17. Dezember 2018

Sonntag, 16. Dezember 2018
































Local Markets around the World

































































Riten und Rituale: Dieses Jahr fällt das Winterfest auf den 21. Dezember, an diesem Tag holen wir gemeinsam den Winter-Baum, und Luca baut den Winterzug von Lego wieder auf, der dann um den Baum fährt. Es fehlen noch die Batterien, die Power Functions hatten wir bereits nachbestellt, denn der Harry-Potter-Zug war auch motorisiert worden. Dann gehen wir gemeinsam auf einen der schönen Winter-Märkte, Glühwein und Kinderpunsch bei der Kälte tut gut, danach wird gekocht. Helen übernimmt das dieses Jahr, das ist ihr Geschenk für mich zum Winterfest.





Und dann? Dann amüsieren wir uns am 22. und am 23. und am 24. Dezember über den Stress und die unendliche Erwartungshaltung mancher Menschen, die sonst zwar keine Christen sind, aber alles an Sehnsucht, Träumen und Hoffnungen genau auf diesen einen Tag projizieren. Was die Selbstmord-Raten dann wieder in die Höhe treibt. Toll! Ganz toll! Nein, natürlich amüsieren wir uns darüber nicht.





Helen fährt mit den Kindern dorthin zu Besuch, wo man Tage wie Weihnachten als Anlass für ein Familienfest betrachtet. Ich geniesse dann die Ruhe hier und lese zur Abwechslung vielleicht mal wieder in einem der vielen Bücher, die hier stapelweise liegen, und irgendwie in den letzten Monaten zu sehr unbeachtet blieben. Technik, wir stehen in Start-Position und warten auf Euch! Bildung kann gar nicht genug Flügel bekommen! Nach dem 24. Dezember beginnen dann die sogenannten Raunächte, auch das sind Tage voller historischer Tradition, sie dauern bis zum 6. Januar. An diesem Tag werden dann weitere schöne Winter-Feste auch in anderen Ländern gefeiert.
































































Letztes Jahr hat es nicht geklappt, die Stimmungsschwankungen im Kaufhof waren etwas störend, dieses Jahr baut er Stück für Stück auf, im Winter-Weihnachts-Kalender ist hin und wieder eines der kleinen Teile, und zum Winterfest am 21. Dezember gibt es dann die großen Erweiterungen: GraviTrax.































































Keine Sorge. Die Kollegen vom Zivilschutz, Meß- und Regeltechnik, Feuerwehr und andere Männer und Frauen kümmern sich darum, dass auch das Licht auf den Weihnachtsmärkten wirklich nur das anstrahlt, was es wirklich soll.































Samstag, 15. Dezember 2018































So. Und nun wieder zu etwas anderem. Barbara. In der Tat! Da müssen Wohnungen renoviert werden. Ihr könnt dann die nächsten bringen! Und das nicht nur zur Frage, wer wo warum nicht wessen Haus besitzt. Und nun noch das: Wer soll warum wann nicht mehr in den Keller gehen?





























































Celtic Dreams





























































Das nächste Fest im Jahreskreis
Wintersonnenwende 2018 (Nordhalbkugel)


Yule - Yuletide - Winter Solstice
23:23 Uhr, Freitag, 21. Dezember 2018
Alle Zeitangaben: Mitteleuropäische Zeit.






























































Remote Control für Anfänger. Rechnerprotokoll. Bewegungsmelder. Und Medizintechnik-Protokoll. Zur Bearbeitung. Greetings, Green






























































Echt interessant hier in der Umgebung. Kleine Insider-Anmerkungen. Und gleich, genauer gesagt um 14.30 Uhr, geht es dann wieder in Kölns Kleinste Markthalle. Diese Idee war wirklich super. Gelle? Glühwein und Grillbratwürstchen gibt es da heute aber wohl leider nicht. Warum? "Na prima"? Und "Na Jut"? Und nun vielleicht noch ein paar Hilfstruppen von Blättern mit Terror-Finanzierung? Für böse Blogger? Beispielsweise? Und noch jemand auf Schnäppchen-Jagd? Nun, ganz besonders billig ist gerade ausverkauft. White Pride. Wie? Unsere goldigen 4-Sterne-Teilchen auch gerade anwesend? Ach? La domenica? Auch wieder ein Fall in der Kolpingfamilie eingeschleust? Auch die Kraeuterey war wohl besucht worden. Mit Symbolik im Bild. Sicher doch. So. Sonst jemand, der von der Fernlenkung von Grün ganz besonders günstig träumt? Oder vielleicht noch mal eine Absichtserklärung hinten im Auto? Bei der Frau für die Rücksitzbank? Doch. Das ist in der Tat toll. Und bedarf besonderer Techniken. Als Antwort. Enjoy your Tea? Echt? Betty B.? Gruss, Günter mit Nachfahren. Und die Kollegen vom Zivilschutz.






























































Wer genau sagte das doch noch? "Fuck the Eu"?































Freitag, 14. Dezember 2018





























Alice And Astra





























































Mann. Ist das doof! Da kündigt man Glühwein und Grillbratwurst an, und dann kommt keiner in die Halle. Hmmh! Kölns Kleinste Markthalle war heute abend wirklich leer. Und zum Date wollte auch keiner kommen. Ähh, nein, das war natürlich kein Date. Sondern wohl eher ein Termin. Ein ganz toller Termin. Na, Firma Lappen und Prengel? Wie wäre es? Nächste Woche vielleicht noch mal Grillen? Morgen gibt es dann nachmittags Fisch? In der Halle? Vom großen Markt-Wagen im Hof? Und im Untergeschoss macht das Lokal auch wieder mal eine leckere Suppe? Sicher ist aber auf der Karte auch irgendwas anderes, das ich mag. Und sei es das Dessert. Und nun trinke ich in aller Ruhe noch ein Bier. Wie eben im Imbiss am Friesenplatz auf dem Rückweg von der Halle. Und dazu esse ich eine von den leckeren Jägerbratwürstchen mit Pommes. Die andere kriegt dann gleich Luca. Und wieso läutet es soeben im Ohr links? Och. Technik? Ein wenig Taubheitsgefühl? Von der Technikkontrolle ganz im Gegenzug? Gelle! Das Hmmh-Teilchen hier, das sich gerade in der Dreamer Kultur auch wieder mal zu Wort meldet.






























































Her Story - His Story






























































Oh. Bei Pinterest geht gerade die Post ab! Soll ich jetzt vielleicht auch noch das dazugehörige Lied von Loreena McKennitt ganz laut an den Bildschirm bringen? Oder erst mal im Schrank schauen, ob da noch ein Rollkragenpullover liegt? Nein, ich ziehe heute auch nicht die Regen-Jacke von CundA an. Oder doch?




12 : 03 Uhr. Yo. Wir wissen es. Auch bei Sputniknews sitzt ein sehr gemischtes Team. Habe es gerade kurz im Smartphone gesehen. Na, noch mal hoch im Stühlchen? Und hier Druck Darm? Und da hat der Bewegungsmelder wieder was zu tun? Das ist auch ein alter Gag. Ehrlich! So. Habt Ihr ... !




12 : 09 Uhr. Beim erneuten Abspielen des Liedes zeigt mir der Bildschirm nun ein 9+. Tja ... Ganz so wie es beliebt. Wir begrüssen dann wieder mal unsere Gäste.





























































Na, mal sehen. Heute am späten Nachmittag Glühwein und Grillbratwurst in Kölns Kleinster Markthalle? Die Lage: Innenstadt. Die Straße direkt direkt gegenüber vom Großen Kino an den Ringen. Markthalle Belgisches Viertel, Maastrichter Straße 45.




























































Och. Frankreich. Terrorwarnstufe 3? Beinhaltet auch ein Demonstrationsverbot? "Die Behörden in Deutschland stellten dem Täter eine hohe kriminelle Energie aus"? Update 10 : 01 Uhr. Sorry, die Seite wurde gerade geschlossen, daher kein Link. Und andere Länder? Was sagt man dort dazu? Nun, die internationalen Bautrupps sind trotzdem unterwegs und kontrollieren auch dort nicht nur den Brückenbau. Wir haben es alle nicht so gerne, wenn beispielsweise gezählt und systematisch selektiv gesäubert wird. Auch das bedarf dann entsprechender Gegen-Maßnahmen. Gelle, Abteilung Hobbypsychologie? Und wie war das noch mal mit der Terrorfinanzierung? Auch als Co-Autorin von "Generation Blogger" mit entsprechenden Erfahrungen interessiert mich das doch sehr. Na, Technik? Medizintechnik? Technikkontrolle, Ihr habt das "Alles klar" Teilchen! Doch, hier darf gerne das Innerste nach aussen gekehrt und gewischt werden. Noch mal Knacken Oberarm links? Nein, wirklich? Mehrfach-Aktenführung! Denn in der Tat: Wir räumen auch hier weiter auf. Und nun noch ein paar Surfbretter?
































Donnerstag, 13. Dezember 2018































Also, am besten fand ich ja in den vergangenen Tagen die Bestellung von Kohlrouladen bei Karstadt. Ich hatte gegen 13.00 Uhr einen Termin zum Abholen eines Spielzeugs oben in der Abteilung und war mal kurz in die Kantine gegenüber gegangen. Ziemlich viel zu tun. Und der Koch meinte es natürlich nur gut. Ehrlich. "Na, und wer möchte nun noch eine Kohlroulade"?






























































Hach ja. Das Thema Tischmanieren und unsere luntegelegten Plastikmatten. Was war das vorgestern noch für eine Ansammlung am Bildschirm? Und vor einigen Tagen? Wer soll sich doch lieber auf den Märkten sehen lassen? Nun, es wird Zeit, dass die Kollegen wieder mal ein Sterne-Lokal besuchen. Je nach Lust und Laune. Oh, nach dem Satz und der Bemerkung mit der Benutzung von Servietten wurde hier wieder gelöscht? Na gut, noch mehr frischer Fisch! Und nun noch ein leichtes Alzheimer? Och, echt? Das wird ja wieder ein Fest … !
Zu Luca pflege ich in fraglichen Fällen von Tischmanieren zu sagen, dass die Ellbogen bitte so eng am Körper liegen, dass sie nicht in den Rippen des Nachbarn landen. Das reicht. Die Teile auf dem Teller? Ob man beispielsweise die Seeigel mit dem Buschmesser oder einem anderen Teil des Bestecks halbiert und auslöffelt, das bleibt bitte jedem selber überlassen. Frische Muscheln, Austern und andere Delikatessen? Alles an Handwerkszeug ist zu benutzen, was einem gerade zur Verfügung steht. Und was Spass macht. Essen soll schließlich Freude machen. Oder? Und nun noch mal zu den Servietten. Bitte gerne und reichlich benutzen! So. Sonst noch Fragen zum Thema Tischmanieren? Und nun gehe ich frühstücken.































Mittwoch, 12. Dezember 2018
































Local Markets around the World




























































Little People































Dienstag, 11. Dezember 2018





























The Little Hermitage





























































Der 13. Rundbrief der Internationalen Akademie HAGIA ist vor wenigen Tagen erschienen. Im Inhalt auch ein Hinweis auf das nächste Buch von Heide Göttner-Abendroth. Das Buch wird im Kohlhammer Verlag verlegt und ist vorbestellbar.































































So. Luca hat heute schulfrei. Welcher Daniel genau war es von den Schülern? Wie sinnig aber auch, ausgerechnet den Schüler mit diesem Namen zu nehmen. Wer genau hat da angefangen? So so! Und deshalb darf Luca nicht am Ausflug teilnehmen, aber gnädigerweise soll wohl doch noch mal nachgefragt werden? Nun, Helen hat Luca dann heute schulfrei gegeben, die Kollegen kümmern sich um den Fall, und am Donnerstag werden wir gemeinsam Luca von der Schule abholen. Ich bleibe dann im Auto sitzen. Versprochen ist versprochen! In der Tat. Auch an Helens Schulen, genauer gesagt, der Grundschule und den Gymnasien, hatte es etwas gedauert, bis dort aufgeräumt worden war. So ein Tag-der-offenen-Tür-Video und das technische Protokoll müssen eben erst ausgewertet werden. Wir sammeln, damit sich dann die nächste Aktion wieder lohnt.

































Montag, 10. Dezember 2018

































Ich soll Torwarthandschuhe suchen. Vielleicht was von Harry Potter? Nein? War ja nur so eine Idee von mir. Und nun noch eine Runde Quidditch?


































About This Blog