Donnerstag, 13. September 2018































Das soll also ein Arbeitsblatt des Klett Verlag Stuttgart sein? Wundern würden wir uns alle da sicher nicht. Denkt man beispielsweise an das Thema der Wasserversorgung in den palästinensischen Gebieten in Zusammenarbeit mit dem Staat Israel. Kleine luntegelegte Monster legen? Die, und nun zitiere ich das Arbeitsblatt des Schulverlages, das Luca hierhin mitbrachte, leider hatten wir ihn heute trotz Ankündigung nicht gemeinsam von der Schule abgeholt, die also 39 Affen einkreisen sollen mit dem Bleistift? Und darunter wieviele Schlangen bunt anmalen? Das ist ja ein interessantes Arbeitsblatt in diesem himmelblauem Schnellhefter. Diese bilinguale Schule habe ich noch nie von innen gesehen, vergangenen Donnerstag hatte ich im Auto gewartet, als Helen in die Schule ging, um etwas zu erledigen, nächsten Donnerstag werden wir es aber wohl schaffen, Luca gemeinsam von der Schule in seinem Klassenraum abzuholen, um danach dann wie angekündigt auch auf den Bio-Markt zu fahren, wo wir dann wieder unseren so geliebten Räucher-Käse, den sogenannten Fumella, holen werden.







Nach Auskunft verschiedener Marktleute kommen immer wieder Gruppen von Kindergärten und Schulen auf den Wochen-Markt, die begleitenden Erzieher und Lehrer sind allerdings recht unterschiedlich motiviert. Lernen mit allen Sinnen? Ja, dazu gehört auch Riechen und Schmecken. Sonst wird das frühzeitig schon ein Plastik-Kind ohne Empfinden und Geschmack. Leider gibt es da schon zu viele. Nein, nur Holz braucht es natürlich nicht zu sein, das Konzept des Edu-Tainment von Lego beispielsweise finde ich großartig, aber Plastik um Lebensmittel wie Käse finde ich dann doch sehr störend. Zur Frage des Preises: Es gibt genug Quellen, um Lego gebraucht zu kaufen. Und die Familie oder Freunde legen bestimmt auch gerne zusammen für sinnvolles Spielen. Lernen möglichst mit allen Sinnen auch mit Lego: Die motorisierte Duplo-Bahn für seine kleine Schwester hat er alleine aufgebaut und die App installiert, die den Zug steuert, da habe ich dann noch was von ihm gelernt. Ich bin gespannt, wie diese App im Laufe des Jahres noch erweitert wird, damit die Kinder dann selber programmieren können, wie bei Klemmbausteinlyrik angekündigt.







Nach dem Eisenbahn-Bau dann etwas gemeinsam kochen? Das Rezept für die Bratwürstchen nach meinem Lieblings-Koch Nigel Slater hat er mir vorgelesen mit seinen 7 Jahren, gemeinsam werden wir uns in den nächsten Tagen den Film mit der Autobiografie von Nigel Slater ansehen, er hat auch mit 7 Jahren angefangen zu kochen. Ja. Die Bildung von Herz, Hirn und Verstand ist ein guter alter humanistischer Grundsatz. Da greife ich dann später auch gerne selber zum Pinsel und male mit Luca zum Beispiel hier die Wände in der Wohnung an.
Und wem nun in der kurzen und knappen Aufzählung die angeblich so pädagogischen Kinderspiele fehlen, der hat richtig gesehen. Wir spielen hier keine sinnlosen und zeitfressenden, angeblich so sehr pädagogischen Beschäftigungs-Spielchen auf Papier. (Medien-) Pädagogik für Kinder kann mehr. Und muss mehr, will sie denn Kinder wirklich fördern und fordern.
































About This Blog