Mittwoch, 19. April 2017


























So. Ich wäre also doch besser gegen 11.00 Uhr gekommen. Und nicht schon um 10.00 Uhr? Und was genau hast du, Götz, heute "ausprobiert"? Den Kaffee? Der war wirklich mit Bedacht gemacht. So, wie du das vorgeführt hast. Als ich kurz zum Bezahlen des Fahrrades gekommen war. 110 Euro. Und etwas für die Kaffeekasse. Das hattest du ja vorgeschlagen. Und ich erinnerte mich am Telefon dann spontan an diese alte Tradition. Das Fahrrad. Marke "Prophete". Mit Blümchen drauf. Da war wohl wieder der Gärtner. Erst auf's Klo? Klar. So macht man das, wenn Besuch kommt. Währenddessen hatte ich kurz einen kleinen Allergie-Anfall in der Küche, als ich mich auf den Stuhl am Fenster setzte. Und dann den Kaffee. Sehr professionell zubereitet. Wie immer. Selbst das heiße Wasser durfte ich nicht selbst einfüllen. Als es kochte. Und dann kam kurz die Bemerkung, dass ich immer oben am Fenster stehe und die Arme auf das weiße Fensterbrett lege? Yo. Das nervt. Das kann ich mir vorstellen. Hast du daher mal kurz die Zunge quergeleckt und die Beine vor mir gekreuzt? Und vorher das Braun an der Spüle gesäubert? Und weggewischt? Sonst wischt du doch immer das Becken aus? Dieses Mal ein Sinneswandel? Wie wäre es denn mit dem Säubern dieses schicken weissen Sonnenhutes? Oder kommt der gerade wirklich aus dem adrett umzäunten Gärtchen und ein wenig Holz vor der Hütte und einem kleinen gelben Bäumchen inmitten dieser Kulisse? Und das kleine Törchen ist auch wieder so hübsch geöffnet?






Ein Klecks Kaffee von heute, extra für mich gemacht, nachdem ich das Fahrrad dann nicht gestern, am Dienstag, sondern heute bezahlt habe, ruht hier übrigens in der Schatzkiste. Nein, Messenger, nicht "Kaffee um", sondern Kaffee im Doggiebag. Sozusagen. Das wurde zwei Mal automatisch korrigiert. Du warst erstaunlich schnell im Badezimmer. Was ich denn da mache? Nun, im Smartphone weiß man das. Erstaunlicherweise. Hat das Badezimmer etwa Augen? Einen Lackmustest vielleicht? Laut Text für die Feststellung von Übersäuerung. Mit drei Quadraten als Test-Merkmal. Macht sich gut am Bildschirm. Bingo! Weitere Kleinigkeiten dann später.
Und nun: Wer möchte als nächstes auf dem Sozius in meinem Rücken Fische fangen? Tja. Wenn große Fische Fische fangen. Und auch dieses Symbol wurde schon wieder mal missbraucht. Und in den Dreck gezogen.





Update: Da unten fährt gerade ein Auto sehr schnell vorbei. Und hier oben leuchtet neben mir automatisch die Uhrzeit am Smartphone auf. Es ist 23 : 09 Uhr.





Update: Aaaah. Guten Morgen. Na, wer bewegt sich denn hier wieder am Bildschirm und benutzt die Verkleinerungs-Funktion im Blog der Witcheria?





Update 9 : 37 Uhr Donnerstag. Yepp. Ich habe eben das Fenster geöffnet beim Blick aus dem Küchenfenster. Die drei da unten warteten offenbar auf etwas. Yepp. Das war es! Das Öffnen des Fensters, denn genau in diesem Moment geht der Arm bei blau-schwarz nach oben, die drei gehen zu ihren Fahrzeugen nebem dem dicken grauen Pfeiler, die Warnblinkleuchte geht kurz an, die beiden Autos parken rückwärts zum V aus, in der Mitte der graue Pfeiler. Und fahren weg. Ich habe dann hier auf der anderen Seite im Sonnenschein wieder das Fenster geöffnet, und mit dem Smartphone soeben die Datei abgespielt. Während da unten die Autos hinterher fahren.



























About This Blog