Samstag, 20. Mai 2017



























Ooooh. Na so was. Ein süffisantes "Müde geworden" im Kinder-Comic am Smartphone, die Nase geht zu, ein bisschen Atemprobleme. Ja. Das ist unangenehm. Allerdings nicht so unangenehm wie die Antwort. Und gestern nacht? Da hatte ich auf einer der nicht veröffentlichten Pinnwände "Omas Hausmittel gegen Verspannungen und Muskelzerrungen am Bildschirm". Und was passierte wenige Sekunden später? Im linken Oberschenkel? Ich muss wohl nicht mehr dazu sagen. Aber das Stichwort-Protokoll hier ist eben auch als Information und Aufklärung gedacht für die, die sich bisher im günstigsten Fall wirklich nur noch wundern. Es geht nicht um Einschüchtern und Ängstigen, es geht darum, die Mittel und Methoden zu beschreiben, deren Herkunft zu analysieren. Und mit einer angemessenen Reaktion zu beantworten.




























About This Blog