Donnerstag, 27. April 2017


























Na, welche Funkwelle war das, die da vorhin wieder am Werk war? Aaaah. Soeben Druck auf dem Ohr? Na, das werden dann ja wieder wirklich interessante Test-Ergebnisse. Ich kann allen Eltern nur raten, sich etwas weniger mit Psychologie, und dafür umso mehr mit den Möglicheiten der Technik zu befassen. Es kommt da nämlich im Äther zu gewissen Konkurrenz-Situationen. Kurzfristige Stimmungsschwankungen? Von einer Sekunde auf die andere ein Verhalten, das unerklärbar hin und her schwankt? Es kann durchaus sein, dass dieses Verhalten mit dem mehr als dilettantischen Wort "Trotzphase" nun wirklich überhaupt nichts zu tun hat. Und soeben wird hier der Text automatisch blau markiert. Was selbstverständlich nicht nur dokumentiert wird. Da gilt es, Ruhe zu bewahren. Und erst einmal nicht dagegen zu arbeiten. Die Kinder sind es, die darunter am meisten leiden. Der Angriff wird dann beantwortet. Ja, auch dann, wenn hier soeben wieder automatisch blau markiert wird.






War da gestern vielleicht einer aus der Psychogruppe der an der Leine legenden Erwachsenen am Werk? Einer aus der Gruppe, die bereits vor Jahren das Mobbing-Spielchen gegen Luca mit wirklich bemerkenswerten Aktionen der Kinder begleitete? Die kleine Ballerina bekam offenbar auch Anweisungen und turnte auf dem großen Balken mehr als merkwürdig. Nach dem Ende der Show, ja, der plötzlich auftauchende Vater ging dann zum Fußballspielen, presste das Mädchen dann noch kurzfristig an der Stange die Lippen zum Strich. Und die Spiegel-Kopie begleitete uns daraufhin noch nach Hause. Und kehrte nach wenigen Schritten wieder zurück. Vielleicht zum nächsten Ritt?






Lucas Stimmung wechselte hier vorhin wieder ganz plötzlich, er legte sich zum Dreieck eingerollt auf die Couch, wollte "1000 Eis und keinen Kaffee", setzte sich dann an den Laptop auf die Matratze vor der Couch, war nicht ansprechbar und reagierte wie in Trance, und schob dann liegend mit den Füssen die mit einem aubergine-farbenen Laken bezogene Matratze weg vom Sofa. Weg von der Couch. Und trat wenige Sekunden später vor das schwarze Kissen. Nachdem ich das Verhalten lediglich noch einmal mit Worten dokumentiert habe in Anwesenheit seiner Mama, der ich Bescheid gesagt hatte, trat er dann auch noch mal auf das Kissen drauf. Ich hätte von dieser Szene eigentlich auch ein Video für mich selber machen lassen. Müssen.



























About This Blog