Donnerstag, 26. April 2012



















Kommentator Higgs in diesem Forum:




tja, wenn sich die wissenschaft immer weiter aus den bereichen des lebens zurückzieht und nur mehr irgendwelche hirngewi.ten theorien wälzt, wärend sie sich immer weiter von der natur entfremdet, dadurch auch keine sinnvollen innovationen mehr liefert wärend wir mit dem 100 jahre alten ottomotor mit 25% wirkungsgrad resourcenvernichtend durch die gegen zuckeln und unser energiekonzept auch schon 60 jahre auf dem buckel hat, entsteht ganz automatisch das bedürfnis diese lücke anderwertig auszufüllen. kein grund zur aufregung;-)




ottomotor - 120 jahre
atomkraft - 60 jahre
gasturbine - 70 jahre
fossile brennstoffe - 200 jahre


ja, das nenn ich mal innovation


wasserstoffresonanz - unerforscht oder nicht veröffentlicht
0-punkt energie - gut erforscht aber unerwünscht
windradeln, solar - das neue standbein jener, die uns auch jetzt mit energie versorgen - inneffektiv




















.