Dienstag, 11. Mai 2021

Reife Gesellschaften

und das Recht auf Ekstase. Doch, und auch die ist erlernbar. Also gut, für die Pinwand "Bauen mit den Little People" war das Bild vielleicht eher nicht geeignet. Ist das jetzt besser so? Und nun noch ein kleiner Hinweis: Die Little People sind in der Mythologie auch die kleinen Leute, die vertrieben wurden und in den Wald gingen. Davon später wieder mehr. 

Au ja bitte!

Heute die Online - Version. Damals noch diese handliche Variante vor Ort. Vor einigen Jahren in der Beta - Version von Helen verschenkt an die - zumindest freudig erregten - Kinder in der damals doch sehr gemischten Verwandschaft: Abenteuer auf dem Reiterhof. Wie? Nicht? Wieso? Protest? Och Bärlis! Und wer genau sollte damals noch der Pumuckl auf der Rücksitzbank sein? Noch so ein lustiges Liedchen dank der - alleine zeithistorisch gesehen - nun wirklich nicht ganz so neuen Löwenthal - Allergie und einem erheblichem Ginger - Gen - Neid? Und soeben in der Technik? Unsere hochqualifizierten Mitpieler? "Alles klar" ist richtig. Links im Wandschrank auch wieder dabei? Die Schallspielchen wieder verteilt? Doch. Im Reiterhof ist wieder was los. Der Rechner wurde jetzt gesperrt und fährt runter? Ja, isses denn die Möglichkeit ... ! Damit hätte ja nun wirklich niemand ...  



Und wo ist die Bilddatei Nr. 3? Na, Bärlis? Bingo! Noch mal beleidigt in die kognitiven Fähigkeiten gehen? Gerne doch. Muss ich meer sagen? Beim Eintrag in das Blog der Klause im Shtetl weiterer Bedarf nach Aufmerksamkeit am Screen? Auch mal wieder eine Weißwäsche probieren? "Alles klar" da unten? Die Labels sind nicht mehr sichtbar? Na de Labereien? La Belle? Update: Korrigiert! Kleine Spässchen der kindlichen Regression. Nicht wahr, unsere luntegelegten Frontgruppen. Mattes, Ginger Gen, Bullenstruktur, und Judith freuen sich wieder sehr über so viel Arbeit. Ach, Maren! Möchteste noch mal? Doch, da freut sich auch der Attorney General aber sicher wieder sehr über das Material. Mäuschen!

Montag, 10. Mai 2021

Gaming: Wer bin ich? Wo bin ich?

Ich bin überhaupt keine Gamerin, und die Spiel - Community, die wir vor vielen Jahren versuchten aufzubauen, wurde durch die Abteilungen Intrigantenstadel und durch den Tod des Spielleiters beendet, die zynischen Kommentare werden mir immer in Erinnerung bleiben. Das ist die Realität. "Ja, Frank, das Internet vergisst nicht". Niemand wird vergessen. 
Heute abend habe ich nun mit Freude gesehen, dass Luca und seine Mama in einem virtuellen Game waren, dessen kindliche Anmutung einer Berg-und Meeres-Landschaft mit Häusern und Leuchttürmen und Pferdehöfen und wohltuender Musik auch mir gut, ja, sehr gut gefallen hat. Luca spielte hier bei der Uralten am Rechner, Helen ein paar Stadteile weiter in der Wohnung, beide ritten auf Pferden durch das Game, hatten unterwegs Aufgaben zu erfüllen, und was soll ich sagen? Wer noch? Ja, unsere Klangschalen, die Datenbank wurde ausgeliehen, Bärli, "Hallo" wer bitte? Ja. Von unseren Heinzelmännchen habe ich den einen oder anderen auch im Game gesehen .. Kuckuck ...




 
Doch, so macht Spielen Spass! Und wer versucht gerade mit wem Gassi zu gehen? Guck mal, da kommt einer angeritten! Und in der Satteltasche vom Pferd steckt eine gekaufte Katze? Warum? Die reiten jetzt wohin? Zur Kleiderkammer? Ach nee, halt, das heißt da natürllich Boutique. Darf ich dann beim nächsten Mal vielleicht Heinz Heinzelmännchen und seiner Heinzeline aus der Kleiderkammer im Game auch ein Outfit anziehen? "Nee"? Nicht? Wieso? Mehr oder weniger sublimer Protest? Warum? Doch, die Datenbank wurde ausgeliehen, Bärli, wollteste wieder prophetisch mitspielen? Und wen haben wir denn da wieder? Ach, wirklich? Heinzeline, noch mal die Anmerkung dazu: Doch, ich habe das Ginger Gen und kann auch spontan lachen. Aber danke für den Nachschub! War das eine Wunsch - Anmeldung? Und welches Outfit aus der Kleiderkammer darf es denn dieses Mal sein? Also, ich wüßte da ja schon was ... 

Och Bärlis,

wir wissen es ja: Bildung für alle ist so fürchterlich. So schrecklich fürchterlich

Sonntag, 9. Mai 2021

Und das war wieder:

Intuitiv. Ernsthaft! Ehrlich. Und ich traue mich jetzt nicht, dazu das Summary der Datenbank in das Blog zu setzen. Das war wieder ein Stellvertreter - Szenario auf dem Cyber-Spielfeld. Es fängt an mit: Bärli, wolltest du ... in die Hose gehen?

Pinterest

Magickal Gypsy Living

So, die Damen und Herren

aus unseren luntegelegten Frontgruppen: Es geht weiter mit dem Auffinden von destruktiven Haltungen und dem intriganten Stören und Zerstören auch von Arbeits - Beziehungen. Das Bild einer ehemaligen Kollegin am Screen inspirierte mich zum Eintrag in den Newsletter des Arbeitskreises deutscher Bildnngsstätten. Die technischen Störungen waren massiv, das Abfischen von Daten und solche Sachen wie der Eintrag auf gehackten Seiten fällt bestimmt, ganz bestimmt niemanden auf. Dazu das sublime Gezwitschere in den Technik - Protokollen. Gelle, unsere luntegelegten Frontgruppen in diversen Parteien! Mehr sage ich dazu nicht. Das "ausgelutschte" Smartphone benutze ich noch etwas, das Spiel hinter böhmischen Bullen und Rittern wird auch am Smartphone in weiteren Gefährder - Protokollen gesammelt. Insider. Welche Seiten waren gestern nacht gesperrt? Ohne weiteren Kommentar, da geht es in Richtung Einzeltestverfahren und Sammel - Aktionenen dank Gefährderprotokollen, die gezielt bearbeitet werden. Das kann ich nicht näher erklären. 






Und nun der Link auf die Pinwand "Für Luca und die Little People". Ich verlinke gerne auch andere Projekte zum Thema "Klemmbausteine" und andere Firmen, wenn ich sie denn finde. Luca hatte ich gebeten, mir zu sagen, was er für den Waggon - Bau benötigt, er baut den Zug der Zeit, der durch die (mythologische) Bildungslandschaft fährt. Fotos vom Aufbau folgen, ich werde da auch eine eigene Pinwand anlegen mit einer historischen Sortierung als Modell - Vorschlag. Auf der Suche nach Klemmbausteinen für den Waggon - Bau fand ich ein weiteres Lego - Projekt für Menschen jeden Alters, was ich aus vielen Gründen gut finde. Ja. Bildung ist tatsächlich für alle da. Bildung für Herz, Hand und Verstand, das ist das gute alte humanistische Prinzip.