Samstag, 28. April 2012
















Komisch, man liest in westlichen Massenmedien gar nichts über politische AktivistInnen und DissidentInnen, die in die Gegenrichtung fliehen. Aber man hat ja bis vor kurzem hier auch so gut wie nichts gelesen über Gladio, die Operation Condor, über die Strategie der Spannung, über Zersetzungsmassnahmen, den getarnten Aufbau von Neonazi-Netzen, über die Vernetzung von Finanz- und Rüstungsindustrie, biologische Kriegsführung, über falsche FrontführerInnen und die professionelle Traumatisierung von Menschen, die dann als menschliche Waffen eingesetzt werden, über inszenierten Terror und Geheime Kriegsführung, über Todeslisten und so weiter.




















.