Dienstag, 8. Mai 2007

Independent Sensitive Liberation Army (ISLA)


Kunst-, Lern- und Ausstellungsprojekt

Gesellschaft zur Rettung, Befreiung und (Wieder-)herstellung der ungestörten, respekt- und lustvollen Ein-, Zwei- und Mehrsamkeit

Satirisches Bootcamp



Jeder Mensch nimmt eine Fülle an Sinneseindrücken wahr. Jeder Mensch hat Lust, seinen eigenen Sinnen zu trauen. Jeder Mensch hat Lust, diese Sinneseindrücke zu verarbeiten und jeder Mensch hat grundsätzlich Lust zu lernen. Das Internet unterstützt Lernprozesse durch eine Vernetzungsstruktur, die es ermöglicht, sich das anzueignen, was einem selber gut tut und der Lebenswelt und Sozialisation entspricht. Es bietet die Möglichkeit, sich an Knotenpunkten mit anderen zu treffen, zu lernen. Und gemeinsame Lebenswege zu finden.

Grundsätzlich verfügen alle Menschen über herausragende Fähigkeiten. Es ist nur die Frage, wie man an diese Fähigkeiten gelangt.


Ein Zitat aus Andrea Brackmann, Ganz normal hochbegabt. Leben als hochbegabter Erwachsener, Klett-Cotta Stuttgart 2007:

Der Mehrheit gelingt es, sich gegen die Fülle an Geräuschen, Musik, Lärm, Nachrichten und Informationen in der modernen Welt abzuschotten, unterschwellige soziale Signale, Gemütszustände und unangenehme Stimmungen anderer auszublenden und sich von eigenen Gefühlen, Sorgen, Ängsten, inneren Widersprüchen abzulenken. Viele betreiben hierfür einen beträchtlichen Aufwand. Es ist für sie selbstverständlich, nicht so vieles wahrzunehmen, sich nicht zu viele Gedanken zu machen und nicht zu vieles zu hinterfragen. Ich möchte hier nicht beurteilen, welches die 'richtigere' oder legitimere Lebensform ist. Aber ich weiß, dass viele Hochbegabte das Gefühl haben, 'falsch' zu sein, zu empfindlich, zu nachdenklich, zu schwierig, zu anspruchsvoll, zu kompliziert, zu labil oder gar gestört. Insofern wage ich also doch die vorsichtige Behauptung, dass 'richtig leben' bedeutet, intensiv zu leben, intensiv zu empfinden, sich geistig und menschlich ständig weiterzuentwickeln, ehrlich zu leben, etwas zu wagen, sich um die Entfaltung eigener Fähigkeiten zu bemühen und damit - anstrengend zu leben.

Betrachtet man das Leben mit offenen Augen, erweist es sich als kompliziert, rätselhaft, ungeheuerlich, widersprüchlich, ungerecht, absurd, tragisch, komisch, unsicher, geheimnisvoll, unberechenbar und unendlich vielfältig; es gibt nirgends einfache Wahrheiten, hinter jeder Erkenntnis tun sich neue Fragen auf. Sich dem zu öffnen macht Angst und trägt zugleich der Natur des Lebens, also seiner eigenen Beschaffenheit, Rechnung.

Ende Zitat


Die ISLA ist ein Ort, an dem jede und jeder ermutigt wird, der Fülle der eigenen Sinne nicht nur zu trauen, sondern sie zum persönlichen Wohl und zum Wohl der Gemeinschaft zu schützen und zu nutzen.

1 Kommentar:

Captain Maybee (extraterrestial unit) hat gesagt…

und mehr wird nicht verraten. Wir ziehen uns erstmal ins bootcamp zurück... *ggg*... um die ISLA wurden 7 Feuerkreise gezogen und die ganze Truppe mit Brünhilden´s Gürteln ausgestattet.

Unser Groß-Requisitor hat außerdem eine himmlische Heerschar überirdischer Special Agents bestallt, die ab sofort sämtliche eventuellen Copyistischen Umtriebe monitoren. Ihr seid gewarnt!
( yes, we did discover that revenge is sweet..)

Sweeter than life ist dann alles, was Ihr zu gegebener Zeit erfahrt und erleben dürft...