Donnerstag, 14. Januar 2021

Geschichte

anhand von Kochbüchern lernen? Dazu diverse Einzelfall - Prüfungen? Doch. Das geht! Mein Unterleib sagt soeben wieder: Danke! Es zieht wieder. Wehenartig! Soll ich noch mal die Stelle lesen mit den Juden, die gezwungen waren zu wandern und zeitweise daher den Handel übernommen hatten zwischen den Kontinenten? Und auch die kleinen Kinder sind wieder involviert. Schöne Stimmungen? Und dazu dann wieder ein Surfbrett? Na gut! Dann eben wieder der Perspektivenwechsel. Und nun lese ich weiter: Claudia Roden, Das Buch der jüdischen Küche. Eine Odysee von Samarkand nach New York.