Sonntag, 3. Januar 2021

Bibliothek

The Shekina Glory and the Divine Feminine 



Es ist schade, dass unsere luntegelegten Frontgruppen auch dieses Mal versuchen, in die kognitiven Fähigkeiten zu gehen. Seit dem Aufwachen haben wir wieder diverse Gefährder mit Spielchen im Indizienprotokoll, die Sicherheitsstufe ist freigeschaltet. Möchte noch jemand Gassi gehen mit den Einheiten? Eine Wartemarke ziehen hier in der Klause? So war das allerdings mit der Bibliothek voller Bücher eigentlich eher nicht gemeint. By the way: Ich habe soeben ein weiteres, für mich mehr als ärgerlich anmutendes Buch einfach in die Mülltonne geworfen. "Die Brüder Aschkenasi" spielt mit sämtlichen Stereotypen, negativen Stimmungen und sonstigen Methoden von luntegelegter Lohnschreiberei. Material für die Mülltonne. 




Und?  Die Hotelcrew? Im Natokindergarten des generalüberholten Team Stoltenberg und weiteren Kooperationspartnern. Mehr Aufmerksamkeit? Mehr Mittel und Methoden? Nun denn: Der Permalink zu dem meiner Ansicht nach lesenswerten und wohltuenden Text "The Shekinah Glory and the Divine Feminine" lautet https://rosanista.tripod.com/pdfs/1999_03_Mar_Apr_Rays_from_the_Rose_Cross_Pages_20-24.pdf