Donnerstag, 22. Oktober 2020

Notwendig?

Na gut! Das übersteigt sämtliche Formen von Theaterspiel, die ich jemals für möglich gehalten hätte. Ich sehe schon: Ich hätte einfach mehr Science Fiction lesen sollen! Sicher doch! Zwischendurch eine Prise Mikrowelle, toll, bin begeistert, Tierchen, die dabei laut und deutlich die Anwesenheit eines Indizienprotokolls verneinen, die Adenauersche braune Brötchentasche trägt gerade wer spazieren. und die Wormser Synagoge will jetzt von wem genau besucht werden, und dazu dann natürlich jede Menge Schnee. Nicht? Doch!



Update: In wessen Hände ist denn die Seite von Thomas Kinkade gefallen? Ich sah es soeben zumindest an meinem Screen. Hereinkommend jetzt wer genau mit symbolisch angedeuteten Spielchen der Machtübernahme? Dazu diverse Papageien? Und nun die Datenbank: "volltreffer. ingrid. du möchtest wieder mal mit manfred spielen? screenshot". So! Das dazu! Und auch bei den Kinkades geht es gut gemischt weiter.



Ach, jetzt kommt das bei Twitter? Ich kümmere mich gleich wieder um die Formatierung, dieses Mal allerdings etwas anders als im Fall eben von Mattes im Beitrag weiter unten. Insider - Anmerkung. Google Translater:  "Rabin was the prime minister of us all. His horrific assassination has hurt Israeli society as a whole, but one can abhor his horrific assassination even without embracing Rabin's legacy and political path." 






Dazu die Datenbank: "yo bärchen. das ist das krude zeug luntegelegter mitglieder autoritärer psychogruppen .. weiter labereien in der ausgeliehenen datenbank?





"yo. wahrscheinlich belüftungsstörungen. soll ich das vierte fenster noch aufmachen? insider" 





 "yo. de von uns gechipten lappen. insideranmerkung" 





Weitere Papageien mit Schallspielchen und etwas aufgeregtem Flattern? Gelle, die Dinger da soeben mit erhöhtem Aufmerksamkeitsbedarf im Indizienprotokoll.





21.50 Uhr. Und hier geht es jetzt munter weiter mit dem Tag der offenen Tür. Den Geräuschen da vorne nach zu urteilen. Bin hier hinten mit was anderem beschäftigt. Aber laut Datenbank soeben bei Pinterest "ist der Teppich deiner Träume da". Was? Wessen Träume? Und nun weiterer Protest? De Papageien? Doch, das kann ich mir ganz gut vorstellen. Weitere Bewerberfotos vom Tag der offenen Tür?





P.S. Nein, auch im Flur da vorne sieht es nicht so nobel aus. Das ist hier eher eine Baustelle, in die hin und wieder von unseren Kindern mit Hobbytechnik reingehalten wird. Insbesondere die Ecke vom Schlafzimmer aus in den Flur, und der Tisch vorne am Eingang der Klause haben es den Kindern ja sehr angetan. Die Kartons vorne am Eingang und im Gästezimmer räumen wir Stück für Stück beiseite. Es ist einfach viel zu Arbeit! Aber das Prinzip stimmt schon. Geplant sind Vorhänge und wechselnde Bilder je nach Jahreszeit und Ritual. Wie im Gespräch gestern wieder angedeutet. Doch, das stimmt! Ob ich das alles alleine schaffe? Nö! Um es mit den Worten unserer Bärchen mit halbem Funkverkehr zu formulieren. "Ab" Bärchen, ist richtig! Du gehst. Wir brauchen den Platz hier! Gelle, de Legos und wiederverwerteten Lappen. Weitere Folterspielchen und Ersatz für frigide Fregatten im Indizienprotokoll?