Montag, 24. August 2020

Neuland?

Was ich bereits mehrfach erwähnt hatte, sind diese kleinen intriganten technischen Einlagen, um Menschen gegeneinander auszuspielen. Wie wohl fühle ich mich eher nicht beim Besuch? Update: Oh, Bärchen! Da habe ich wohl wieder das richtige Thema angesprochen hier beim Schreiben. Gelle, das Geschlossenheitssyndrom soeben. Dazu sage ich dann jetzt mal nichts. Und nun weiter mit dem etwas anderen Text: Das schwarze Loch im Kopf ausgerechnet bei der Vorstellung der guten Bekannten? Mit gleichen Voraussetzungen. Jahre später hätte auch sie wohl wissend mit Verständnis reagiert. Deswegen gibt es unter anderem auch dieses Blog. Damals war es eine bittere Kränkung, was ich sehr gut verstehen kann. 





Update: Geht das jetzt hier noch weiter? Mein armes Bein links wird gerade ferngelenkt? Und wer da draussen gerade auf der Maschine sitzt und wieder wegfährt, will ich nicht wissen. Bärchen? Auch das Wandschrankspielchen hier interessiert mich eher nicht. Mein armes Bein. Bärchen. Du wolltest wen genau fernlenken? Na gut, die nächsten Nummern! Jetzt aber weiter im alten Text: Eine weitere intrigante Spielart der temporären Einschränkung kognitiver Fähigkeiten, in den Indizienprotokollen verifiziert: Die Unterhaltung mit der Familie? Über Projekte? Weitere Arbeitsschritte? Reden wir zwei verschiedene Sprachen? Da bekommt das Wort vom babylonischen Sprachgewirr eine weitere Spielart. Das eigene Vorstellungsvermögen versagt auch temporär? Wie war das mit den Ringen und der Gardinenstange und dem Vorhang? Och! Wir versuchen gerade wen an der Leine zu halten? Und wir wollen soeben auch wieder ins Haustechnikprotokoll? Bingo! Bärchen!





Und nun? "Hmmh" wer bitte, Bärchen? Zugeschaltet! Die Sache mit dem Vorhang mal wieder? Später noch mehr dazu, auch für diesen Vorgang benötige ich weitere Bildung, das Thema ist nämlich auch symbolisch formuliert das Versperren unerwünschter Bildung beispielsweise jüdischer Mystik. Womit wir mitten beim Thema wären. Siehe dazu die ersten historischen Anmerkungen.





Kreative Arbeit? Bildung? Ich habe eine sehr gute Vorstellung von meinen Bildern auf den Pinnwänden bei Pinterest, ein nahezu fotografisches Gedächtnis, wichtig auch beim Arbeiten an den Collagen. Doch, auch das kann man dann temporär löschen. Das nenne ich Alzheimer mit Anlauf. Und geprüft. Weitere Softwareüberprüfungen auch von den Teams Dr. Michael Ryan WHO. Ebenfalls in einem ganz gemischten Haus. Gelle, Bärchen? Insider. Wollten wir es zur Abwechslung mal mit Voodoo probieren? Die kleine Giftschlange darf aber hinter Glas gerne ihr Zeug an die Scheibe versprühen. Rate mal, Bärchen, wer damals auch im Zoo Duisburg diese Abteilung mitaufgebaut hat. Nein? Nicht gut? Wir haben wieder den Wunsch, in die Netze der Nachfahren zu schlüpfen? Neuland, ganz besonders rein und nicht so viel bevölkert von den Disabled People? Och Bärchen! Bingo!