Montag, 13. Januar 2020



























Toll. Bin begeistert. Wer hat den Text geschrieben? Die Sache mit dem "Hausfreund" kenne ich doch irgendwoher. Moment. Also: Das Thema war eigentlich: Imbolc - Lichtmess. Ja. Man kann das auch beschreiben als die Suche nach dem roten Faden. Von Kultur - Geschichte natürlich. Was sonst. Das nächste Fest? Das feiere ich trotzdem. Oder erst recht. Was bitte wird wann wie vor oder danach gefeiert? So so. Immer diese böhmischen, ähh, Bullen ... Ritter ... Sankt Blasien. Ein Heiliger? Oder eine Heilige? Und auch ein schöner Urlaubsort. Sicher doch. Wehe, da denkt schon wieder jemand an Schokolade. Noch ne Runde Ritter - Sport vielleicht?






Sonst noch jemand rein zufällig das Ergebnis von rein zufälligen Urlaubsbekanntschaften? Oh nee ... Leute! Soll ich jetzt schreien oder vor lauter Lachen vom Stuhl fallen. Ach nee, geht ja nicht, liege in Arbeitshaltung am Laptop im Bett. Der mir dieses Mal wenigstens das an den Bildschirm gebracht hat. Die Ansicht ist streckenweise ein bisschen sehr selektiv, wir testen weiter. Die kleine gelb-grüne Frachtlok mit der Nr. 7, hier in der Wohnung wie von Zauberhand vor einiger Zeit verschwunden, ist jetzt tatsächlich auch bei mir wieder am Bildschirm bei Amazon verfügbar, nachdem wir sie heute morgen bereits an anderer Stelle gesehen hatten. Brav! Brauner! Gut, dass Helen nicht nur von Technik, sondern auch von Pferden wesentlich mehr versteht als ich.







Und nun bilde ich mich weiter mit Madeleine Albright, geborene Körbel, später aufgrund diverser praktischer Erwägungen abgewandelt zu: Korbel, Winter in Prag. Habe gestern von den Friedens - Vermittlern gelesen, die im "Arsenal der Demokratie" nach Unterstützung für die Prager suchten. Doch. Auch da kann man noch was lernen. Wie war das: Wer bekam im Krieg nach der Besetzung 7 Schlüssel mit dem Zugang zum Allerheiligsten in Prag, und gab 3 davon wieder zurück? Doch. Wie gesagt: Ich staune und lerne jeden Tag wieder was neues.