Freitag, 27. September 2019





















Jahreszeitenfeste sind nicht dazu da, Stress zu erzeugen. Klappt es mit den Vorbereitungen und gemeinsamem Feiern nicht, oder wird gar mal eines der Feste vergessen, dann kommt eben das nächste Fest, auf was man sich in aller Ruhe freuen kann. Und dann das nächste. Ein Fest ist auch ein innig erlebter Moment der Besinnung, der Ruhe. Ich habe für jedes Fest eine Pinnwand angelegt, und alleine das Betrachten der Bilder tut mir schon sehr gut. 13 : 38 Uhr. Ich glaube es nicht. Diffuses. Eine Fernlenkung Auge rechts. Ein Dreamer. Der Schlechte-Stimmung-Modus. Nun denn, im Bewusstsein einer von außen erzeugten Situation, die gleich wieder verändert wird und zur Bearbeitung geht, betrachte ich diese Situation symbolisch von außen. Auch das ist eine professionelle Methode in Konflikt- und Krisen-Situationen.






Was in traumatischen Situationen teilweise automatisch geht, die Persönlichkeit spaltet sich auf und ein Teil erlebt das Ganze von außen, kann auch trainiert werden für den professionellen Einsatz. Nein, man muss dazu nicht erst vergewaltigt werden, um diese Fähigkeit zu erlernen, wie ich es vor wenigen Tagen auf einen scharfen Einwand hin im Gespräch formulierte. Man muss aber schon wissen, wovon man spricht. Leider sind die meisten Therapeuten nicht qualifiziert für bestimmte Einsätze. Gelle, das "Ok"- und - "Boah" - Teilchen soeben in der Dreamer Kultur. Gibt es da wieder Einwände? Doch. Das kann ich verstehen. Und nun suche ich weiter nach Bildern für die Pinnwände, die von den Kollegen in Team - Arbeit an den Bildschirm gebracht werden. Ich sehe da ganz gut, wenn Leute keine Ahnung von der Bilderwahl haben.