Mittwoch, 17. Juli 2019





















So "Gudrun". Ich habe gerade die Stelle im Buch "Bleibe unerschrocken" durch Zufall zuerst aufgeschlagen. Mechernich. In der Eifel. Ja! Auch da! Gerda, ich verspreche dir, wir werden jedes einzelne, jedes einzelne luntegelegte Loch in der Hobbytechnik auch in der Eifel finden. Nicht nur dank Meß- und Regeltechnik! Gelle, das Teilchen um 11 : 08 Uhr, das sich soeben mit einem heftigen Jucken auf den roten Haaren an meinem Unterleib bemerkbar macht. Auch nix neues. Gatekeeper: Gut gemacht ... ! Ich stelle verschiedene Touren zusammen, wie unten bereits im Beitrag angekündigt. Deine tapferen Sätze, dass man die Lesungen möglichst in die Nähe einer Toilette aufgrund diverser Erkrankungen legen sollte, sind mir immer in Erinnerung. Genau wie die anderen angeblichen Krankheits-Beschreibungen. Eine Schilddrüsen-Störung? So so. Oder doch eher Hobbytechnik mit Mikrowellenfeeling? Eine plötzlich auftretende, stark erhöhte Puls-Frequenz?






Und nun noch ein leichter Bleigeschmack? Och! Passend zum Buchtitel? In der Küche. Wieviele Tag der offenen-Tür-Videos haben wir wieder? Hatte ich tatsächlich wieder so schlecht gespült? Noch ein kleines Stückchen Fleisch am Löffel mit dem gelben Griff? Und dazu der Hmmmh-Dreamer-Lappen? Na, noch mehr davon? Das ganze vielleicht auch wieder mal auf dem Weihnachtsmarkt hinter dem großen Herrn in Uniform und dazu den beiden Kindern unter der Glasglocke für 7 Euro? Wie ebenfalls hier beschrieben? Na? Noch mehr davon? Wir kennen das. Und nun die nächsten Windschutz-Scheiben-Fälle dank Indizienprotokoll? Wer will? Noch jemand, der im Rücken anderer Fischfang betreiben möchte? Das Werk anderer dank lächerlicher und beschämender Seminar-Einheiten in den Dreck ziehen möchte? Siehe dazu auch die Bemerkung über die einst schön gestalteten Internet-Seiten, falsche und verwirrende Informationen. Noch jemand, der unbedingt seine eigene innere Befindlichkeit, sein eigenes inneres Armageddon auf andere übertragen möchte? Hier darf jeder mal das Innerste nach außen kehren. Und nun dürfen die nächsten auf die Bühne.