Samstag, 20. Juli 2019






















14 : 07 Uhr. Beim Bearbeiten im Blog der Witcheria, wo des öfteren Beiträge wieder ergänzt werden müssen, noch einmal eine Fernlenkung von Gelb-Grün probieren? Arm links? Na, Abteilung Hobbypsychologie? Ja. Bei so viel unglaublichem Intrigantentum innerhalb enger Bindungen, diesen Versuchen, die Leute gegeneinander auszuspielen, sie zu benutzen für das Füllen der eigenen Honigtöpfe, bei dem Versuch, schöne Stimmungen nach “ernsthaften” Phasen wieder ins genaue Gegenteil zu kippen, kann einem schon mal der Atem stocken bei solch unglaublichem Methoden der psychologischen Kriegsführung eines "endlosen Hybrid-Krieges". Das Wort “Atemdepression” habe ich gestern übrigens auch erst gelernt. So! Und nun noch mehr Arbeit für die entsprechenden Polizei- und Militäreinheiten. Das! Dazu!






14 : 27 Uhr. Na? Stechmückchen auf dem Knie rechts soeben beim Nachtrag? Und meiner Frage draussen deutlich am Fenster formuliert nach dem uns bekannten Geräusch des Rüberrückens, ob da jemand beleidigt ist darüber, dass die Strategie zum Verdeutlichen der Methode “Stockender Atem” und “Atemdepression” bereits gestern angekündigt worden war? Na, noch so ein goldiges 4-er Sternchen? Das dank der Ermittlungen dann dorthin wandert, wo es hingehört?






14 : 33 Uhr. Brian, da ist noch ein kleines Loch im Krankenhaus-Server, das es probieren möchte. Gelle, der Dreamer-Lappen. Mein armes Bein links. Yo. Hat jetzt einen Krampf. Hach ja ... Was soll ich sagen?
14 : 35 Uhr. Und nun kribbelt es auch noch. Oder sollte ich besser schreiben: kri bb elt? Auch das kennen wir. Möchte jetzt vielleicht noch jemand mit seiner Hobby-Mikrowelle spielen?
14 : 48 Uhr. Ehrenfeld, wolltest du uns mitteilen, dass du hinter Brian stehst? Beim Betrachten des Bildes mit dem grauhaarigen Mann, der die Frau festhält, damit sie nicht fortgetragen wird nach oben? Und nun sticht wer genau in den Ringfinger rechts unter den Nagel und dazu das Aufstossen? Noch jemand vielleicht, der unter dem Franz-Josef-Strauss-Dreiecks-Syndrom leidet? Siehe dazu die Beiträge im Blog.




By the way: Hatte ich nicht gestern Helen gefragt, ob wir heute gemeinsam auf den Markt fahren in Nippes? Oder vielleicht auch mal nach Braunsfeld auf den Markt unter Bäumen? Und was genau hatte ich noch mit ihr gemeinsam unternehmen wollen? Was mich sehr freut? Die Reiserouten, die ich gerade recherchiere? Na, Abteilung Hobbypsychologie? Nun denn. Das wird aber eine riesige Party mit Baseball-Schlägern. Da gibt es Polizei- und Militäreinheiten, die sich ebenfalls sehr freuen! Über so viel Arbeit! Gelle, das Teilchen mit dem Rüberrück-Syndrom soeben um 15 : 13 Uhr. Und nun noch mehr Ermittlungen.