Mittwoch, 29. Mai 2019






















Es ist erstaunlich, was sich hier wieder alles in der ferngelenkten Medizin-Technik ansammelt. Sublime (gesundheitliche) Störungen aller Art: Auch das fällt fast keinem von uns auf. In den Häusern muss Technik für Technik überprüft und bei Bedarf ausgewechselt werden. Je mehr sich alle wohlwollenden Bürger mit diversen Mitteln und Methoden beschäftigen, die hier in ihrer Symptomatik angesprochen werden, desto besser. Und nun noch einmal im Park das Kind versuchen, im Bogen wegzulenken? Das beliebte Bogen-Symbol? Oder wie wäre es jetzt zur Abwechslung wieder mit etwas demonstrativer Hüft-Gymnastik auf dem Rasen vor den Augen der anderen? Wer genau sollte da am Bauch doch besser in welcher Situation abnehmen? Tränen in den Augen der anderen sind in der Tat für manche der Ersatz für Orgasmen. Das wird dann nicht nur bei der nächsten (Silvester)-Party vor Ort wieder ganz im Gegenzug geregelt. Ja. Auch solche Spielchen auf dem Rasen sehen wir mit Interesse, ein wenig Freude an der Jagd schadet bei der Bearbeitung dieser Fälle in keiner Form. Wer möchte sich nun noch Kerben ins Holz machen? Nun denn: Bis zum Frieden dauert es noch ein bisschen, Freunde. Etwas Geduld, bitte! Wir haben hier jede Menge zu tun!