Dienstag, 21. Mai 2019






















Das ist nun wirklich so ganz und gar nicht neu. Und wird von den Kollegen immer mal wieder angemessen beantwortet. Nein, ich betrachte Sexualität nicht als Arbeitsfeld, den Job müssen andere machen, und habe daher auch das Angebot per WhatsApp zum Kaffee heute nachmittag dankend abgelehnt. Wie war das heute morgen? Wo regnet es? Und wo nicht? Schon seit längerem nicht mehr? Der uns allen bekannte Herr heute morgen auf dem Markt möchte noch einmal doppeldeutige Bemerkungen zum Thema machen? Ich bin Profi. Andere hingegen werden vielleicht retraumatisiert von genau denselben luntegelegten Lappen und ihren Hilfstruppen, die sie auch in diese Situation gebracht haben. Und die sich, das ist noch einmal eine Steigerung, nun auch noch lustig machen über diese traumatisierten Frauen. Und Männer.






Nun, auch für diese Fälle gibt es gut trainierte Truppen. Die sich beipielsweise auch kümmern um Frauen, die die Wohnung und das "Büro" der "Affäre" besuchen wollen, wenn diese mal wieder nicht da ist. Zum gemeinsamen Date mit dem Absender der Einladung. An wen genau war die Nachricht noch gesendet worden? Na, und nun wieder mal Schweden-Torte? In diesem Tollhaus? Wer genau war gerade in der Dreamer Kultur, als ich das getrocknete Nacht-Hemd vom Schrank im Gäste-Zimmer abhängte und in den Schrank legte? Och Teilchen ... Und die Abteilung Hobbypsychologie: Angst vor eindeutigen Antworten? Nun denn: Das sieht doch tatsächlich wieder nach sehr viel Arbeit aus!





Um 21 : 45 Uhr registriert die Medizintechnik-Kontrolle ein taubes Bein rechts? Bingo! Und der Stich auf den kleinen Finger rechts mit den Sukkulenten in der Hand und dem Paket mit den Tempos in der Plastikpackung mit Saubären-Motiv ist auch im Protokoll. Ich sagte es vorhin bereits bei der Firma Granit auf der Ehrenstraße: Mal sehen, ob ich die kleinen Kakteen ins Bad oder nach draussen in den Flur stelle, denn “da fehlt was”. Die Antwort war ein eindeutiges “Ja?” Muss ich mehr sagen? Ein Interna. Sorry! Möchte mir vielleicht auch noch mal jemand im REWE mit dem Einkaufswagen auf den kleinen Zeh links fahren? Und dazu die Bananen auf’s Band legen? Interna, die wieder bearbeitet werden. Ohne weitere Erklärungen hier noch einmal ein Link auf Sigmund Freud: “Die geehrte Christenheit ist sehr unanständig”.