Freitag, 15. Februar 2019






























Yo. Wieder mal ein Versuch der Einschüchterung der demokratischen Vielfalt. Medien-Demokratie will halt wirklich gelernt werden. Notfalls dann mit Nachdruck. Das geht mit ganz viel Grün. Wenn das Wort "fair" mal wieder mistverstanden wird. Denn die soziale Marktwirtschaft ist auch eine wehrhafte:



"Google ist eines der wenigen Unternehmen, die bereits einen Uploadfilter, genannt Content-ID, implementiert haben. Der Konzern kündigte an, dass die Reform dazu führen könnte, dass sich Plattformen wie Youtube "gezwungen sehen", nur mehr Inhalte von wenigen großen Unternehmen zuzulassen. - derstandard.at/2000097980533/EU-Urheberrecht-Einigung-auf-Uploadfilter-und-Leistungsschutzrecht"




19 : 05 Uhr. Und da es eben hier im Unterleib zieht und das Herzerl sich auch mal meldet, nicht nur im Bewegungsmelder, schauen sich die Nerds jetzt die Quelle an. Und machen dann den virtuellen Hausbesuch. Ganz im Gegenzug. So! Geht Demokratie! Das leuchtet doch ein. Oder?




https://www.golem.de/news/eu-urheberrecht-die-verdorbene-reform-1902-139387.html