Samstag, 23. Februar 2019





























Gibt es ein Problem damit? Klare Ansage: Monokausale und eindeutige Antworten! Kein Pearl Harbour! Na? Probleme damit? Oder was sollte das Einspielen des Videos mit der platten schwarzen und affenartigen Nase? Dazu das Bild der weißen Tabletten? Nach dem Video mit der klaren Ansage. Auf systematische ethnische Säuberung, die Tötung Ungeborener durch HilfsdienerInnen, auf den Versuch der Fernlenkung von Grün und Lila folgt eine eindeutige Antwort. Das gilt genauso für das Einschleusen von Abfickautomaten unter flascher Flagge, die dann Tee verteilen im Umfeld. Keinen wohltuenden Tee. Und die sich der modernen Methoden der Technik bedienen. Nun vielleicht noch mal ein heftiges Ziehen im Unterleib? Oder ein Stich an der Schläfe rechts nach der klaren eindeutigen Ansage?






Und jetzt noch mal ein Video mit platten Nasen und weißen Tabletten nach dem nächsten Stream? Noch mal ein Missbrauch im Krankenhaus? Na, Edith Stein? Update: Und noch mal so eine Szene? Aufstossen? Echt? Und hinter der Pobacke rechts bei der Unterschrift hängt gerade wer? Was wirklich niemandem auffällt. Na, es läuft? Oder möchte Sonja M. zur Abwechslung mal wieder die Rücksitzbank ausräumen? Ja. Dort, wo "die Frau für die Rücksitzbank" hin und wieder sitzt? Während die Abfickautomaten im großen deutsch-amerikanischen Automodell mit Sonderausstattung am Steuer sitzen und den Beifahrer Platz nehmen lassen neben sich, während hinten das abgezapfte Stammzellmaterial im Kindersitz sitzt? Da klingelte es wo genau? In wessen Unterleib? Und wer hatte dann da Blähungen? Ja. Auch das deutlich zu erkennen im medizintechnischen Protokoll! Nächster Fall für ganz gezielte Antworten!






Möchten unsere Geo-Strategen zur Abwechslung nun wieder eine gefakte Tränen-Tante mit Missbrauchs-Spiel in die Medien bringen? Da weint eine ganze Gruppe von jungen Mädchen vor der Kamera? Vorsicht! Ganz genau hinhören! Wer wird da von wem an der technisch langen Leine geführt? Und wird mit aktuellen Informationen gefüttert für den Auftritt und die laufende Ermittlung? Da gibt es ganz im Gegenzug Methoden, um auch das zu ermitteln. Und nun noch mal ein wenig digitale Bildbearbeitung? Zur Störung von Ermittlungen? Hach ja. Wir sind hier halt alle blind, blöde, uralt, einsam, krank. Und ein bisschen verwirrt. Oder aggressiv. Immer bei Bedarf. Ja. Es ist oft nicht leicht, in diesen Zeiten nicht zu verzweifeln. Es ist in der Tat nicht leicht, sich nicht dem Hass hinzugeben. Und damit wieder zum Opfer zu werden, das dann an der langen Leine geführt wird für geostrategische Zwecke. Unter falscher Flagge. Aber auch da gibt es dann wieder ganz gezielte Antworten.