Sonntag, 30. Dezember 2018


































So so. Die ZEIT möchte also faire und glaubwürdige Asylverfahren. Das kann ich mir gut vorstellen. Heute schon fair finanziert? Dann reicht es doch bestimmt auch noch für ein paar Fotos im Karikatur-Stil. Und für die Beschattung des nächsten "Kriminellen mit den Kapuzenpullover". Nicht wahr, Leipzig?