Freitag, 17. August 2018

































So. Mehrfach-Aktenführung! Muss sein! Selbst wenn also das eigene Kind mit dem/der (Tod)- Feind/in gezeugt wurde, ist das kein Grund, das eigene kleine Kind als strategisches Droh-Potenzial einzusetzen, das Kind also beispielsweise andeutungsweise über die Straße zu schicken. Oder auch nur den Gedanken daran zu erzeugen. Dreamer-Kultur. Auch das fällt fast nicht auf. Da entstehen jetzt große Konkurrenz- und Technik-Felder. Wer steuert wen? Es dürfte allen aber klar sein: Wer so etwas nur im Ansatz versucht, für den wird dann das nächste Surfbrett gekauft. Genauso ist das Spiel verstärkt unter Kontrolle, diese traumatisierten Kinder-Seelen für eigene strategische Zwecke einzusetzen. Oder sie unter falscher Flagge einzusammeln, dann erst richtig Lunte zu legen, damit weitere Warrior-Figuren für evangelikale weltweite Expansionsbestrebungen aus den Jugendlichen gemacht werden können. Da gibt es Menschen, die so etwas gar nicht gut finden. Und effektiv handeln. Ich würde mir in diesem Zusammenhang auch sehr gut überlegen, was genau eine sogenannte "Bananen-Truppe" ist. Siehe auch weiter unten im Text. 15 : 45 Uhr. Screenshot bildschirm ... rechnerprotokoll und technisches szenario zur bearbeitung. unterarm links ... postfach löschen? grün, werbung ... och teilchen? wieder ein loch im gegenzug im krankenhausserver? Upss. Gerade etwas Alzheimer, das macht nichts, das ist nix neues, und fällt fast gar nicht auf, so, jetzt ist es wieder da:
also, gut überlegen, ob man symbolische Andeutungen macht wie die der ökologischen Landwirtschaft und dem Schreiben von Entschuldigungen für subventionierte Weide-Wirtschaft mit Kühen, die jeden Tag ausgeführt und auf die Weide gestellt werden müssen. Auch so etwas ist lediglich das Gequake autoritärer Psychogruppen. Und wird selbstverständlich professionell behandelt. Selektive Geburten-Regelung? Sehr selektive Orangenbaum-Zucht? Auch Italien hat damit Probleme. Und muss handeln.








Und nun zum heiß umkämpften Ebertplatz, der ja jetzt wieder so schön bespielt wird. Wasserspiele. Mit Holz umrankte Bäume. Und anderes. White Pride: Ihr habt da was vollkommen falsch verstanden. Technik-Kontrolle läuft. Auch dieser Ort ist ein Krisen-Gebiet. Notfalls werden dort dann wieder Blauhelme nicht nur mit entsprechender Meß- und Regeltechnik eingesetzt. 15 : 08 Uhr. Stirndruck Kopf links und Zucken Athrose-Arm links und ein World Meeting im Arsch. Und der Bewegungsmelder ist gerade hier auch aktiv. Geht dann ab zur Behandlung. 15 : 11 Uhr. Druck bitte messen. Und Durchblutung Bein rechts. Kaffee? Mail kurz vor Besuch des Wochenmarktes am Sudermannplatz Nähe Ebertplatz heute mittag: So. Shopping. Zeit-Vertrödlerli einsammeln. Zum Beispiel. Son bisschen Sperma und Gen-Gut hält schon gut an der langen Leine. Gelle? Im Netzwerk. Und andere absetzen... Volluristen rücken nach. Brücken-Bau. Eukalpytusbäume machen Arbeit!








15 : 14 Uhr. Kurz Ohr Tinnitus links. Auch die dortigen Szenen inklusive des World Meeting im Arsch gehen zum medizinischen Feedbackverfahren. Ein leerer schwarzer Fahrrad-Korb? Ein offener Kofferraum-Deckel mit dem Kombi Kennzeichen … Ha? Nun, wie gesagt: Solche und andere Teilchen werden mir zur Bearbeitung in den Korb gelegt. Und wer genau ist gemeint mit der “Gurken-Truppe”? Die Damen mit dem “rassigen” Käse? Das stand so auf dem Käse-Schild. Zur Erklärung sollte ich Sie fragen. Beim nächsten Mal können Sie mir ja den Begriff “Gurken-Truppe” erklären, den Sie heute in die Runde warfen, als ich auch am Obst- und Gemüse-Stand eingekauft habe.








Die Stimmung auch auf diesem Markt ist momentan etwas angespannt. Da sind einige gemischte Teams offenkundig geworden. Ja. Auch Fischfang unter falscher Flagge und die Ergebnisse von Fahrrad-Fahrten stehen zur Behandlung. Gelle, der Herr Ex-Ob? Nein, ich bin nicht Ihre Assistentin. Aber vielleicht möchten Sie in der erssten Reihe Platz nehmen, sollte ich irgendwann wieder Seminare halten bei einer der bösen bösen Stiftungen? Auch für Menschen mit Uniform. Natürlich. Die Dame: Falls Sie mit dem Begriff Gurken-Truppe Leute wie meinen Vater damit meinen, der sein Leben gegeben hat, damit kleine faschistische mörderische Löcher unter Kontrolle gehalten werden, die unter einer ausgeprägten (Ost-) juden-Phobie leiden, können Sie mir das ins Gesicht sagen. Wir klären auch das dann vor Ort. Sie sind immer freitags anwesend?