Mittwoch, 18. Juli 2018





























Vielleicht können wir ja damit anfangen, uns alle erst einmal auf ein Minimum an Ethik und Menschlichkeit zu verständigen. Dazu gehört, dass kleine Kinder und ungeborene Kinder im Krieg tabu sind. Ein Stich im Kopf bei mir und im gleichen Moment schreit Davina auf? Genauso wie Erwachsene leidet sie hier verstärkt unter Blähungen und Magen-Darm-Problemen? Ja, die Abteilung "Hobbypsychologie": Da werden auch Erwachsene "nervös". Teilweise ist das in der Tat Kriegs-Taktik. Nun, ich betone es noch einmal. Ein Tipp, den man sicherlich auch ernst nehmen sollte: Ich möchte, dass es meiner Enkelin gut geht, auch wenn sie hier ist.





Ein Minimum an Menschlichkeit bedeutet auch, die Namen von Kindern mit Respekt zu wählen. Auch das gilt für alle! Seien es Namen wie Ma x ima oder Piet (er): Kinder haben ein Anrecht auf Unschuld. In diesem Sinne: Auf Wiedersehen, Anke.