Mittwoch, 11. Juli 2018




























Momentaner Zustand um 4 : 44 Uhr. Massive Reiz-Überflutung mit Hilfe der Dreamer-Kultur-Technik. Wie ich sie nenne. Da mein Enkel da ist und morgen früh aufstehen muss, ist das wieder eine wirklich passende Gelegenheit. Man bemerke bitte die Ironie. So. Einsatzbereitschaft. Antwort! Und ja, das Vögelchen, das gerade beginnt draussen auf dem Lenkleitstrahl zu pfeifen, wir kennen das zur Genüge, diese Angewohnheit, grün demonstrativ an der langen technischen Leine führen zu wollen, darf gerne das eigene Surfbrett zum Wellenreiten aussuchen. Der nächste Urlaub auf dem Camping-Platz ist bereits gebucht, genauso wie der professionelle Abtransport.





Hach ja. Manche moderne Technik ist total toll. Ich habe mich übrigens seit einigen Tagen gewundert über diese massive Präsenz des Themas der in Käfigen schlafenden Kinder in den USA, die von ihren Eltern getrennt wurden. Es hat etwas länger gedauert, aber nun habe ich auch dank des Verhaltens der vergangenen Tage meiner kleinen Enkelin, siehe einige Bemerkungen in den Beiträgen von gestern abend und heute nacht, endlich begriffen, dass das eine bittere Symbolik ist, die die Verhältnisse mehr als hilflos spiegelt. Vielleicht machen ja mal mehr Leute ihren Mund auf? Ich bitte hier immer wieder um geeignete Fach-Beiträge, die langsam, wirklich nur sehr langsam eintrudeln. Ich beschreibe so detailliert wie möglich die Folgen, allerdings können selbst diese Beschreibungen aufgrund massiver Präsenz nur stichwortartig sein.






Und nun sehe ich mal, wie die Reizüberflutung hier weiter läuft. Derweil kann ich ja noch was nachdenken über Nutten, die auf dem Markt versuchen, Nähe zu erheischen mit süsslichem Geschwafel, und denen ich gerne den Capuccino auf dem Tisch in die Nähe stellen lasse. Es war einfach so eng da. Wir haben auch das heute abschließend geregelt, und das schräge braune Schühchen kommt nun bestimmt hübsch im Bild. Zurück? Na, was denn? Und wann denn ... ? Im nächsten Urlaub? Mit Blick auf diese gelb-braunen. Sonnenblumen ... ? Nein, das dann doch wohl eher nicht mehr































About This Blog