Sonntag, 1. Juli 2018




























Ja. Es funktioniert. Ich lese es gerade. Zum Glück kam auch diese Leselektüre mit der Post, die Flügel hat für alle Fälle, und somit darf wieder jede und jeder das Innerste nach Außen kehren. Der schwarze Hund an der Leine? An der Ampel? "Sich" was bitte? Oder auch: Si. Ich. Ja. Die Ähnlichkeit ist da. In der Tat. Und gerne darf auch weiter im Messenger mitgelesen werden. Ich habe hinter den beiden mit dem Fahrrad geparkt, das genauso blöde guckt wie ich, und intuitiv wohl genau das richtige getan: Die beiden Visitenkarten ins grüne Portemonnaie gesteckt. Der Hund, wahrscheinlich auch gechippt, durfte sich dann sehr spontan setzen. Das ist ja heute modern geworden. Ob er wohl auch gemästet wurde? Bis zum Platzen? So wie der Schriftsteller, der vom Lob nicht zu viel bekommen soll? Greetings, Green. Mad. Abteilung Transparenz tut not. Und "Meschugge". So wie auch der Titel des Buches von Isaac Bashevis Singer, abgebildet auf dem Cover zwei Liebende mit rötlichen Haaren, in inniger Umarmung auf dem Bett. Nun, Das Ganze ging bereits zur Bearbeitung.






























About This Blog