Donnerstag, 22. Februar 2018































Immer nur Frikadelle ist auch ein bisschen blöde. Obwohl die beim REWE am Eigelstein und in Köln kleinster Markhalle in der Maastrichter Straße an den sogenannten Ringen wirklich sehr sehr lecker sind. Mein armer armer Magen hat aber offenbar wohl schon zu viel Kaffee und Fleisch bekommen, ich musste gerade schon wieder aufstossen. Ich fürchte, da wirkt dann wohl Gerbsäure. Oder etwas Ähnliches. Vielleicht hilft basisches Obst und Gemüse? Dazu noch ein wenig Kräuter? Dieses Kraut auf dem Teller sieht doch auch lecker aus. Sehr lecker sogar. Da besuchen wir doch gerne wieder die Halle, in deren Umfeld auch nette Nachbarn wohnen. Wie ich hörte. Goldig, diese Kleinen, die wir da manchmal sehen. Gut, dass Köln ebenfalls die Zeichen der Zeit erkannt hat. Und es auch im Innenstadtbereich immer vielfältiger wird. Gemischter. Und grüner.







Und ja. Da ich es gerade wieder höre: Wir mögen diese Angebote wirklich sehr. Diese Tage der offenen Türen. Das bringt immer wieder neue Lücken in der Planung hervor, die dann bearbeitet werden können. Ich warte dann jetzt auf die nächste Lieferung, und eitel wie ich bin, musste es dieses Mal wieder eine schwarze F alkestrumpfhose sein, bei den alten war irgendwie sehr plötzlich der Stoff zwischen den Beinen zerrissen trotz der guten Qualität, aber das ist eben auch eine Ansichtssache, wie oft man sie dann noch tragen kann, und gehe später dann wieder in Köln erste und kleinste Markthalle.








Markthalle Belgisches Viertel
https://www.facebook.com/markthallebelgischesviertel