Mittwoch, 28. Februar 2018





























helge-braun.de
https://www.helge-braun.de/aktuelles/archiv/kar-rie-re-sprung-in-mer-kels-bue-ro






Sie sol­len künf­tig die Di­gi­ta­li­sie­rung ko­or­di­nie­ren. Bis 2025 soll es laut Koa­li­ti­ons­ver­trag flä­chen­de­ckend schnel­les In­ter­net mit Gi­ga­bit-Net­zen ge­ben. Das stand aber be­reits in an­de­ren Koa­li­ti­ons­ver­trä­gen, die die CDU in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ge­schlos­sen hat. Wel­che Schlag­zei­le wer­den wir frü­her im Gie­ße­ner An­zei­ger le­sen: „Der gan­ze Vo­gels­berg hat jetzt schnel­les In­ter­net“ oder „Flug­ha­fen BER Ber­lin-Brand­en­burg nimmt Flug­be­trieb auf“?







Ich weiß, dass es über den bis­he­ri­gen Breit­band­aus­bau gro­ße Ent­täu­schung gibt. Des­halb wer­den wir die Re­gu­lie­rung beim Glas­fa­se­raus­bau an­ders an­ge­hen, als in den bis­he­ri­gen Kup­fer­net­zen, da­mit ei­ne gro­ße Aus­bau­dy­na­mik bei den Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men ent­steht. Zu­sätz­lich wer­den wir für die un­ter­ver­sorg­ten Ge­bie­te im länd­li­chen Raum ein Viel­fa­ches an Bun­des­geld, näm­lich min­des­tens zehn Mil­li­ar­den Eu­ro, be­reits­tel­len. Auch der Ost­kreis Gie­ßen und der Vo­gels­berg­kreis er­hal­ten so schnel­les In­ter­net. Beim Ber­li­ner Flug­ha­fen traue ich mir da we­ni­ger ei­ne Prog­no­se zu.