Dienstag, 27. Februar 2018




























Das wird aber ein schönes Fell. Ich schlüpfe in das Teil dann auch mal rein. Möchte noch jemand auf der aktuellen Welle namens “Die Scheisse muss raus” im Szenario mitschwimmen, und beispielsweise diverse medizintechnische Blähungen als Anlass nehmen, in schwarze Handschuhe zu schlüpfen, weiteres dazu siehe dann unten? Abgesehen von den anderen Akteuren? Auch das fiel uns fast gar nicht auf. Jede und jeder, der hier liest, wird hoffentlich früher oder später mithelfen, diese luntegelegten Teilchen zu neutralisieren.
Ich finde übrigens nicht, dass es eine lebenswerte Welt ist, wenn jeder aus Angst (vor medizintechnischer Bestrafung) die Schnauze hält. Macht den Mund auf! Werdet laut, fangt an zu fluchen, wenn Ihr in der Stadt ganz plötzlich wieder mal das Gefühl habt, die Blase ist irgendwie nicht dicht. Und dazu vielleicht sogar begleitende süffisante Symbole und Bemerkungen registriert. Oder wenn Ihr irgendwie ein Stechen bemerkt, heftige Spannungskopfschmerzen und dergleichen mehr empfindet, was hier bereits geschildert wurde. Informiert euch. Redet darüber! Das Allmachts-Syndrom im Rudel und süffisante Grinsen mit blumigen umschreibenden Geschichten mancher Angestellten von Groß-Filialen löst sich auch Stück für Stück auf.







Doch. Das macht auch Spass. Diese Suche nach dem Fleisch. Und schmeckt ab und zu richtig lecker. Nicht nur zu Silvester. Ich habe heute beispielsweise auch eine kleine Herz-Geschichte mit Ansage erlebt, das Symbol des In-den-Körper-Fahrens kann verschieden ausgetragen werden. Dank viel Erfahrung erkenne ich diese mutigen Teilchen im Rudel, auch wenn der Angriff dann wenige Sekunden nach den Symbol-TrägerInnen passiert. Ich fahre dann zum Beispiel wieder zurück, rede sehr laut vom “Technikprotokoll” und darüber, dass da nun wieder Menschen einen Hausbesuch machen werden. Zum Beispiel.







Man kann auch versuchen, ganze Stadtteile mit Hilfe dieser Methoden “ethnisch rein” zu kriegen. Man darf sich dann aber nicht wundern, wenn die eigenen Mitarbeiter der beteiligten Firmen total unmotiviert werden, krank feiern, kündigen, die Projekte sich wieder und wieder aus diversen Gründen verzögern und ins Areal dann nach und nach gar keiner mehr kommt. Ja, auch manches goldige Teilchen ist eben ersetzbar. Gelle, die Damen und Herren in der Maastrichter Straße beispielsweise? Und wer andere vertreiben will, wird halt dann hin und wieder auch vertrieben. By the way: Wie war das noch mit der Gas-Heizung, die angeblich eingebaut werden sollte und dem Eigenbedarf? Tja …








Und nun noch einmal: Kinder sind im Krieg tabu. Wer also Kinder schräg über die Straße schickt oder von zu Hause weglaufen lässt ganz entgegen sonstiger Gewohnheiten, wird sich dann sicher nicht über das Echo wundern. So! Geht! Krieg! In diesem Zusammenhang an die, die es angeht: Hört endlich auf zu lügen über die Ursachen mancher Amokläufe!


Und nun auf die Schnelle noch was Positives, viel mehr muss man da auch nicht sagen: Manche Virus-Infektion stärkt auch das Immunsystem. Und hilft gegen chronische Erkrankungen. Außerdem geniesse ich selber diese zeitweiligen Auszeiten hin und wieder auch ein wenig.





22.29 Uhr. Wie blöde muss man eigentlich sein, sich hier auf dem Tag-der-offenen-Tür-Video ablichten zu lassen und beim technischen Angriff Hinterkopf Nacken links, heute übrigens das zweite Mal? Das ganze, während ich das hier schreibe? Eine kurze Eingabe nun am Bildschirm, und die Datei hat sich wie von selbst genau auf diese Details vervollständigt. Tja. Was soll ich sagen. Außer vielleicht: Nehmt die mittlere Dosis Laser-Cut! Als Antwort!