Freitag, 8. Dezember 2017




























Eine Form von Kriegsführung ist es, Leute, die nachts gerade erschöpft nach dem eingespielten Livestream eingeschlafen sind, nachdem das nächste Teilchen sich per Technik an den Eiersstöcken meldete, "I'm sorry for your loss, Thomas", dann mittels kleinem Gequieke vor Ort und mittels Medizintechnik wieder, oh Wunder, oh Wunder, ein kleiner Krampf in der rechten W ade des sowieso schon lädierten Beines und Fusses, an der Wade auf sich aufmerksam zu machen. Tja. Was soll ich sagen? Was soll ich nur sagen? Nun, der Einmarsch in Truppenstärke und die Besetzung der Häuser ist auf jeden Fall garantiert. Nein, das passende Bild dazu verlinke ich jetzt nicht, für die unter Aufsicht gestellte Technik hier am Rechner aber deutlich sichtbar im internen Account.