Freitag, 22. Dezember 2017






























"Alles muss raus"? Nein, echt? In der Fachliteratur wiederholt beschrieben, wie autoritäre Psychogruppen diverse Methoden anwenden, um Menschen in die Psychose zu treiben. Wie versucht wird, Menschen ihrer Existenzgrundlage zu berauben. Sie zu vertreiben. Von ihrem Umfeld zu isolieren. Gerne genommen wird auch der Einsatz von juristischen Mitteln. Wenn Menschen also anfangen, sich laut und deutlich zu äußern über diese Methoden, dann auch noch versuchen, beispielsweise eine Anzeige zu erstatten?





Nun, wir kennen diese Methoden. Und haben uns daher für diese Fälle etwas ganz besonderes einfallen lassen. Wir wünschen viel Freude beim lebenslangen Geniessen der gewonnenen Einsichten.
Viele Grüsse, Ihre Truppen, ganz in Grün. Die heute auch wieder mit Interesse zur Kenntnis genommen haben, wie die Salat-Phobie wirklich seltsame Blüten treibt. Heute schon Pilze für den Krebs-Knoten verteilt? Oder die Medizintechnik missbraucht? Nun, bei manchen hilft dann leider auch keine lebenslange Aufsicht mehr.