Sonntag, 15. Oktober 2017






























DEPOT. - depot-online.com - Ich habe keine Ahnung, wem diese Firma gehört. Das spielt dank Testkäufen, Meß- und RegeltechnikerInnen, alten Haudegen und Hexen, die permanent unterwegs sind und testen, auch immer weniger eine Rolle. Ich habe für unseren Landschaftsbau hier einiges gefunden, was wir verwerten können. Verschiedenes Moos, welches nicht unangenehm riecht wie bei manchem anderen Anbieter, was regelmässig befeuchtet werden kann, Holz-Sterne in verschiedenen Größen, große runde Tabletts in verschiedenen Herbst-Grün-Tönen. Zum Beispiel. Luca hat gestern die Eisenbahn motorisiert, die Fernbedienung kommt nächste Woche, damit lässt sich dann die Geschwindigkeit stufenlos regeln, jetzt wird das Teil ein bisschen sehr schnell. Die Bahn ist nicht beleuchtet, Luca hat aber schon einen Vorschlag gemacht. Und der Sound?






Wir haben im Lego Store Nachschub an Schienen geholt, es reicht aber natürlich bei weitem noch nicht. Die liegende Acht der Schienen, übrigens auch das Zeichen für Unendlichkeit, muss untertunnelt werden. Den Tunnel kann Luca aus den bereits vorhandenen Steinen bauen. Brücken lassen sich nur bedingt mit den eher weichen Schienen bauen, aber bei nicht allzu starker Steigung geht natürlich auch das. Die Beratung im Lego Store war dieses Mal sehr gut. Danke. Die Dachfarbe des riesigen, selbst zusammengestellten Hogwarts-Modell gefällt mir gut, leider sind aber diese Grün-Töne immer nur Modell-Aktionen. Dann nehmen wir eben eine andere Farbe. Es gibt da noch ein paar Natur-Töne. Auch hier gilt das Prinzip: Sammeln und Spass haben beim Bauen. Der Lernfaktor kommt dann fast von selbst. Bausteine lassen sich natürlich auch gebraucht kaufen, ich habe bei Facebook einige Gruppen entdeckt und auch bei Amazon gibt es ein paar Anbieter. Aber auch mancher Trödelmarkt ist sicher eine Fundgrube für vieles, was noch verwertet und neu gestaltet werden will.