Samstag, 16. September 2017































Wie war das? Ein roter Lampenschirm auf dem schwarzen Ständer mit den drei Blumen? Oder doch eher ein rOTer? Nun, dahinter steht das Bild einer der mythologischen Verkörperungen der Göttin. Staatsreligion ist übrigens zu trennen von Spiritualität, was sie daher bei manchen auch nicht besonders beliebt macht. Die VermittlerInnen der Spiritualität hüten das Herdfeuer und alle damit verbundenen Aufgaben, die heilig sind. Etwas schwierig zu begreifen auch für VertreterInnen von pseudofeministischen Bewegungen. Der Marktplatz als Zentrum der Gemeinschaft für alle Clans ist eine Form der sozialen Marktwirtschaft, die sich allerdings nicht begründet auf Demokratievorstellungen, welche einen begrenzten Blickwinkel auf das Zusammenleben aller Menschen auf Erden haben. Das Recht auf Meinungsfreiheit, die andere Vorstellungen des respektvollen Zusammenlebens achtet, gilt an allen Orten.








Die Auswahl an Möglichkeiten der aktiven Teilhabe sind leider momentan begrenzt. Und bedürfen dringend der Erweiterung. Sie sind aber erste Einstiege. Ob jemand in der überholungsbedürftigen deutschen Demokratie also Gewerkschafter ist oder AFD-Wähler, bleibt jeder und jedem einzelnen überlassen. Soeben wird hier automatisch der Text blau markiert. Dafür gibt es das technische Protokoll. Notfalls muss dann wieder ein Hausbesuch vorgenommen werden, um auf den Gedanken der Meinungsfreiheit noch einmal deutlich vor Ort hinzuweisen. Und noch ein Protokoll Medizintechnik. Wir haben in den letzten Wochen verstärkt konkurrierende technische Anwendungen, die leider zeigen, dass hier versucht wird, großkapitale Interessen mit allen möglichen Mitteln und Methoden durchzusetzen. Da wird dann selbstverständlich korrigiert und notfalls auch das Umfeld in diesen notwendigen Lernprozess mit einbezogen.
"Prima" als Kommentar zum älteren Herrn der Mittelstandsvereinigung, der die Treppe zum Redner-Pult hochgeht, gehört zu den Dingen, die korrigiert und notfalls auch mit einem Besuch vor Ort der Truppen begleitet werden müssen. Siehe zur näheren Begründung dieser Symbolik der Blog-Beitrag. Nein, das ist übrigens nicht das Unternehmen Barbarossa.








11:05 Uhr. 5! Technisches Protokoll. Aus dem Tablett von Luca kommt soeben die Bemerkung, dass das Geistergroßmaul sich nicht zu früh freuen soll. Und dass es da wieder so schwindelig ist. Was wir wohl als einen Volltreffer bezeichnen können. Der Marktbesuch gestern und das Gespräch mit dem Marktmann waren wieder eine sehr deutliche Demonstration, dass die wehrhafte soziale Marktwirtschaft sich auch an Stellen zeigt, die manche sicher nicht für möglich halten. Mein Fahrrad kann nur doof gucken. Andere Fahrräder können mehr. Notfalls auch Fahrräder von der Straße holen, die zum Beispiel für Schwindel sorgen. Noch etwas symbolisch verabreichtes Fisch-Futter vielleicht? Nun, auch dieses Gesprächs-Thema wirkte wohl wieder Wunder.