Sonntag, 17. September 2017






























So. Wie eben laut und deutlich angekündigt. Ernst und Co. Sofort eine Antwort an unsere Menschen mit dem Aufmerksamkeitsdefizitysndrom auch hier auf dem Rechner! So Firma Franz! Das als Antwort auf das automatische Scrollen im Blog der Witcheria auf: "The Tea-Shop is closed". Ja. In der Tat. Die Pferdevermittlung hat eine neue Lücke. Wieder ein Stück Business aus dem Sammelbecken der Verfolgten, Wiederverwendeten, rechtsextremen EsoterikerInnen mit diversen (grün angestrichenen) Unternehmen und HelfershelferInnen. Die nicht nur im Windschatten der Nachkommen segeln.








Der nächste Nachtrag. Hmmm. Ja. Auch der lukrative Bereich der Lebensmittel. Und dieses Streetfood. Was modern geworden ist. Essen ist immer ein heißes Thema. Auch in den Benelux-Ländern kennt man gutes Essen sehr gut. Luca hat mir eben den Yoghurt-Becher mit dem hellgrünen, etwas ökologisch aussehenden Löffel gegeben mit der Frage, ob ich den Rest nicht auslöffeln wolle. Auf meine Frage hin sagte er noch einmal deutlich, das sei "Vanille".









10:48 Uhr. Och. Wenn ich hinten das Fenster zum Hof aufmache, scrollt der Bildschirm im selben Moment automatisch auf den Beitrag mit “Das Bild des ausgetrockneten prähistorischen Sees”? Nein, das ist jetzt aber eine Überraschung. So viel Arbeit für Wald-Grün! Die wir hier dank diverser Technik-Kontrollen haben. By the way: Noch ein Business mit Kleidung aus dem Bereich Lagenlook? Beispielsweise? Und da kann jetzt ruhig ein Buchstabe vor das “So” automatisch nach oben rutschen. Noch eine “Dreamfactory”? Vielleicht? Oder auch ein paar Kunst-Zeitschriften gebraucht einstellen bei Ebay? Franz, wozu wolltest du noch die gebrauchte Kleidung von mir haben? Herr Notarzt? Vielleicht, um noch ein Haus zu bauen? Oder noch ein schickes schwarzes Auto zu fahren? Ganz im Oldtimer-Look, der mir gut gefallen hat, den ich mir aber der süffisanten Bemerkung nach leider nicht leisten kann? Da müsse ich halt doch noch was arbeiten. Oder so ähnlich? Bei der Dreamfactory gestern war übrigens eine Werbung eingeblendet worden. Ja. Immobilien. Und im Angebot des Sortiments ganz oben auf dem weißen Rock ein schwarzer Cacheur mit Knoten gebunden. Ein sogenannter Hüftschmeichler. Ja. “Hips don’t lie”. Nicht wahr? Ja. Das war es dann. Und im Blog der Spiderwoman wird wieder automatisch geschwenkt auf “Das Bild des ausgetrockneten prähistorischen Sees”? Ich sagte es bereits: Viel Arbeit. Auch dank der Technik-Kontrolle. Und das Bild bei Tumblr im internen Account ist dann auch dabei. Bei den Bildern mit den roten Socken und den schwarzen F alten. 11:55 Uhr. Sailor Moon, bei Pinterest? Dieses Mal nicht ganz in weiß? Klinisch rein weiß? Und beim Polieren des großen schwarzen Holz-Knopfes auf dem Geländer? Nun, auch hier guckt Olivgrün ganz genau hin. 12:02 Uhr. Was auch die ferngesteuerte Medizintechnik betrifft. Und Zuckungen aller Art im Magen. Oder im Bauch. Beispielsweise. Zusammen mit dem Bewegungsmelder vor Ort.