Sonntag, 30. Juli 2017






























Rückweg Bahnhof Richtung Park. Lucas Spurt. Funkfötzchen geortet? Uniform auf dem Bürgersteig rechts war wer? Welche Aufgabe? BM quer über den Grünstreifen? Protokoll, Technik? Und notwendige Neutralisation. 
Bahnhofsvorplatz. Die “Spitze” rechts des Kölner Doms? Luca? Auf die du plötzlich gezeigt hast? Und dicht neben mir der Fahrradfahrer, der einparkte, als auch wir ankamen. Braungebrannt. Mit dem blauen T-Shirt. "Point". Und mit dem runden Aufkleber auf dem schwarzen Rad. "Plumbaum"? Später, als wir rauskamen, war er immer noch da, und Luca lutschte dann ganz genüsslich sein langes bräunliches und dünnes Wassereis, das er sich drinnen ausgesucht hatte. Eine gewisse Ähnlichkeit war da durchaus vorhanden. Was war mit dem Tee, Luca? Und die beiden Gestalten, die die “Spitze” des Doms dann fotografierten, auf die Luca vorher gezeigt hatte? Eher jugendlich beide, ökologisch links? OP? Was bitte? Bingo! Und einmal Begleitung. Für besonders Begabte mit dem Allmachtssyndrom. Die Spitze des Doms operieren zu wollen, zeigt von einem doch erstaunlichen Bewusstseinszustand.