Freitag, 28. Juli 2017




























Ein interessanter Radikalismus-Experte bei Sputnik-News im Interview soeben. Schwerpunkt Islamismus? Die Finanzierung des Projektes? Autoritäre und extremistische Bewegungen gibt es leider verstärkt in evangelikalen Bewegungen. Ah ja. Die sowjetische Kalashnikov als Feindbild? Abgeholt? Wird dann der und die nächste. Geht's noch? Die Blumen auf allen Märkten?