Mittwoch, 18. Januar 2017



























Ja ja ... Unssere Freikorps des Kapitals. Historisch leider überhaupt nichts neues. Der böse Russe war's? Oder die uralten Hexen, diese bösen bösen Frauen? Da inszeniert man dann mal flugs ein Theaterstück, und wirft lautstark angeblich im Laden Wodka-trinkende Leute aus dem Aldi in der Innenstadt, dort, wo sich diverse Unternehmen auf internationale Land-Einnahme versuchen, und demonstriert so vermeintliche Stärke mit Hilfe von Djangos aller Herren Länder. Auch nichts Neues. Nun, als allererstes die Damen und Herren Djangos im Seminar:





Wir befinden uns auf dem Boden des Grundgesetzes. Sie sind zuerst einmal Staatsbürger oder Gast auf dem Boden der Freiheitlich Demokratischen Grundordnung. Diese gilt überall. Es gibt keine exterritorialen Gelände. Darüber bestehen leider immer wieder Missverständnisse.
Als zweites: Allzu herrschaftliches Verhalten beispielsweise gegenüber uralten Frauen, einsamen, armen, ja, Sie wissen jetzt sicher schon, wie es weitergeht, allzu herrschaftliches Verhalten allerdings kann auch quittiert werden mit ganz individuellen Mahnwachen. Wenn es denn gar nicht anders geht. Vor ihrem Auto. Beispielsweise. Vor ihrer Wohnung. Vor Ihrem Fitness-Studio. Dort könnten Sie beispielsweise von wirklich gut vernetzten und trainierten Frauen - und Männern - darauf aufmerksam gemacht werden, dass Sie sich als erstes auf dem Boden des Grundgesetzes aufhalten. Und erst als zweites Diener, Angestellter, Erfüllungsgehilfe eines Unternehmens sind, das sich auf dem deutschen Boden ausgebreitet hat. Und in - fast allen - anderen Ländern gelten übrigens die gleichen Spielregeln.