Dienstag, 25. Oktober 2016


























Zum angeblichen China-Traum, siehe in den Beiträgen unten. Ja, wir wissen es: Dieses kulturlose Pack kann halt nur kopieren. Und dann wäre da noch Bejing. Der Traum. Gelle. Katie Melua. Wie war das noch gleich mit dem Lied und den 9 Million Bicycles? (Update: Ooooh. Beleidigt. Lässt sich gerade nicht aktualisieren. Ich nehme ein neues Feld) "That's the fact that I will love you *till i die"? Ja. Das hatten wir auch schon so oft.



Update 1 : 10 Uhr. Soeben am Smartphone. Nicht die geringste Ahnung von Politik. Gelle? Beitrag ganz oben von Al-Monitor: "Israel benefited for decades from an almost absolute monopoly over the air in the region, until the Russian military arrived."




Hier geht's rund mit den Dreckschleuder-Nachrichten. Und auch die Werbe-Einblendungen bei Facebook rechts am Bildschirm sind wirklich sehr interessant. Ein einziges Sammelsurium (hobby-)psychologischer Kriegsführung. Die Gesundheitstipps. Köstlich. Anthroposophische Kügelchen in Massen ausgeschüttet. Fliederfarben hinterlegt. Alles mögliche an Ähnlichkeitsereignissen. Lungenkrankheiten, dazu AIDS-Viren. Und ein Smartphone, das dem besten Vlog der Welt gerade eine 23 anbietet. Parallel ergänzt durch eine Bildauswahl bei Pinterest. Ein rundes Fladenbrot mit vielen Rauten. Jo XXXX. Tja. So viel Filterfutter. Und nun träumem gerade die seit einiger Zeit mit wirklich interessanten Pins auftauchenden Küchengötter in Orange bei Pinterest auch den angeblich chinesischen Traum. Hier ist er. Bitte sehr!