Freitag, 16. September 2016





























So Sweeties. Ein paar Sätze zu heute nachmittag. Die WhatsApp-Dokumentation wird dann sicherlich ergänzen. Wenn beim Backwerk dieses blonde und sehr dicke Stück Scheisse mit schwarz-weißem Hosenanzug in ihrer Tasche den grünen bis olivgrünen Ordner spazierenführt, dann mag das vielleicht ihrem Wunsch nach Gewichtsverlust geschuldet sein. Und ist eigentlich auch uninteressant. Wenn ihr aber bei meinem Anblick wieder das momentan so modische Äähhhh entfährt, und sich ihr Begleiter im schicken Anzug daraufhin hinter ihr mit einem eher erschrockenden Blick den Mund zuhält, dann erscheint mir das doch wieder mal auffällig zwiespältig. Aber ganz im unten beschriebenen Sinne. Gelle? Ob der Mann ein paar Meter weiter mit Kinderwagen und so sehr deutlich gezeigtem goldenen Ring und Smartphone da in irgendeinem Zusammenhang stand: Wer weiß. Wer weiß.
Und warum ein paar Meter die ausgesprochen dicke Frau im gerade auch so modischen kurzärmeligen T-Shirt in lila mit gelb-grün, wobei die Frage ist, welche Farbe da welche umrandet, so lang und breit sich auf der dunkelgrünen Parkbank mit ihren Ellbogen abstützt: Wer weiß. Wer weiß. Ob das besser ist als mit dickem Hintern auf dem Sozius zu sitzen und sich als Töchterchen aus wohlhabendem Hause mit esoterischer Halb-Bildung an GrundschülerInnen heranzumachen, und, wenn das nicht so gut gelingt, sich dann als Polizistin zu versuchen, wobei das Abfischen von jugendlichen Straftätern ja schon von Anwaltskanzleien versucht wurde und wird, die leider nicht ganz freiwillig die Akten des Ex-Kollegen herausrücken, wie bereits beschrieben: Wer weiß. Wer weiß.
Eines aber ist sicher: Friseure, die bereits vor einigen Tagen auffielen durch die demonstrative Schrägstellung ihrer Turnschuhe mit der modischen Farbkombination von lila-gelb-grün, und die sich auch noch ein wenig aufgeilen am Durchfall kleiner Kinder, mögen zwar eine bisweilen typische linke Haltung vertreten, zeigen damit dann allerdings auch ein wenig von ihrem internationalen modischen und eklatant schrägem Weltbild. So. Dann noch viel Vergnügen beim perfekten Styling der KundInnen. Und ich sage jetzt: Gute N Acht!