Mittwoch, 17. August 2016



























Draussen ist das Wetter momentan sehr schön und der Wind steht still. Ich mag diese besinnlichen Momente der Ruhe vor der Sturm. Sie animieren mich zu allerlei Gedanken und Gedenken. "Vorbei Ko...?" Ja. Das stimmt. Oder: Warum Markt-Miezen und andere schlappen Lappen leider nur mit nachhaltigen Mitteln und Methoden lernen, dass man beispielsweise nach dem Genuss eines Schlucks Portweins nun wirklich nicht den geknickten gelben Lappen und die zum Strich gepressten Lippen sehen will. Genausowenig sehen will wie den herzhaften Biss in das gerollte Stück Fleisch in Alu-Folie, wenn man gerade vom Markt kommt. Und dort die Frage nach den gefüllten Kaffee-Dosen natürlich auch auf offene Ohren stösst. Manches ist in der Tat eine Frage von Können, Kreativität. Und der Kunst, mit Beton für unsere Liebes-Schlösser-Meister und Baby-Boomer ein Muster zu malen. Wenn es sein muss, sogar in einem edlen und elitären Stil. Alles weitere siehe oben. Ja. Draussen ist das Wetter momentan wirklich sehr schön.