Mittwoch, 20. Juli 2016





























http://sptnkne.ws/bHCT - So Jungs - "Hauptstadt adè"? Ach nee! Sag bloss. Da heisst es dann doch mal wieder: Energy Feedback ... http://sptnkne.ws/bHDH
Und Grüsse von Franz. Nicht nur die Miet-Autos von Mercedes steigern offenbar bei einigen tatsächlich das Selbstwertgefühl. Aber Information und Aufklärung tut nOT. Das stimmt. Nicht nur in Libyen, wo laut aktuellem Beitrag drei Franzosen bei der Aufklärung ums Leben gekommen sind. Information tut nOT. Siehe dazu meinen Beitrag von vorhin über die Torten-Produktion.







P.S. Seit wann gibt's denn die Punktlandung auch im DM? So schön schräg. Kommt wieder mal wirklich gut. Siehe das Fallschirmspringer-Video gerade an meinem Bildschirm. Mit schön schrägem Aufprall. Na gut. Fast. Halt so wie im richtigen Leben. Und dazu dann bei Facebook hier am Bildschirm die 23. So neu. So überaus neu. Doch. In der Tat. So neu wie lautes Dosen-Geklapper und schräg gestellte schwarze Schuhe. Beim DM. Das andere spare ich mir. Ich muss ja nicht alles im Detail beschreiben. Dazu sind dann andere da. Insgesamt aber nix Neues. Ausser wieder mal ein: Volltreffer! So. "B - Go"? Mit dem Jetzt-tanken-Mini-Smart mal wieder, der seinen Kreis an der Ampel zog? Und dazu die geflüsterte drei? Och wie theatralisch. Siehe den Link "Feedback". Und ja: Auch in Libyen gab es eine interessante politische Entwicklung. Siehe den Beitrag mit einer Zusammenstellung älterer Veröffentlichungen hier im ISLA-Blog. Franz, also mein Großvater, hätte da sicher auch noch einige Fragen gehabt. Denn, wie wir alle wissen: Überall gibt es ja solche. Und solche. Mit. Und ohne Uniform. Nach dem Beitrag über den Hamburger Fischfang wundern mich solche Aktionen auch eher weniger.
Frage: Wer möchte denn nun als Näxtes? Ich packe dann jetzt mal weiter das riesige Paket Socken aus, das die Nachbarin in Empfang genommen hat. Und beim nächsten Mal lässt du die Dinger am besten auch wieder an. Das inspiriert nicht nur die Bayern einfach immer wieder. Ach nee. Falsch. Wir sind ja getrennt. Wie wir heute in der Bäckerei wieder erfahren haben. Auspacken. Einpacken. Nix Neues. Der Fischschwanz will schließlich weiter wackeln. Ein wenig Zeit für ein wenig Vergnügen muss aber sein. Denn das frische Zucchini-Mus will schließlich genauso liebevoll zubereitet und beschriftet werden wie das vom Samstag gekaufte. Zum Versand an entsprechende Empfänger.







Und nun werde ich wieder einen Kaffee trinken. Dieses Mal wieder selbst gefiltert hier zuhause. Leider leider konnte ich mich dank neuem Durchfall heute nicht so sehr lange aufhalten am Eigelstein. Aber die Zeit reichte, um die Banane mit dem orangenen Etikett weiter zu geben. Das Sprichwort dazu habe ich heute erst mal gegoogelt. Denn Lautstärke ist in der Tat das Thema. Alles weitere dazu dann im Protokoll. Es war die Banane, die quer über meine Untertasse draußen am Tisch gelegt worden war. In der Tat. Bananen sind wirklich gesund. Meistens. Und ich kaufe sie immer am gleichen Ort.








Update: 19.50 Uhr Pinterest. "Wenn Engel backen". Na, was dann? Dann nenne ich denjenigen, der den Pin veröffentlicht hat, den "König der Herzen"? Wir hatten auch das mehrmals in den vergangenen Tagen. Der Pin hat übrigens Ähnlichkeit mit dem aktuellen Pin aus der Kategorie "Welcome Home!" Jede Menge Todes-Nachrichten von Journalisten und anderen bei Sputniknews in den Kommentaren. Ich denke, da gehört jetzt eine ordentliche Prise Pins als Antwort hin.