Dienstag, 28. Juni 2016


























Ist der Gedanke eigentlich so unerträglich, dass Reife, Schönheit, Klugheit und Erotik vor allem eine Frage des Alters sind? Ist es so unerträglich, dass das Schönheitsideal Blond und Brathähnchen gewichen ist einer von der Haarfarbe unabhängigen Vorstellung von Schönheit? Und ist in den Kölner Köpfen angekommen, dass manche Berufe sich auszeichnen durch eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die keinerlei Platz hat für weibliches und männliches Zickentum mit genau diesen genannten Vorstellungen im Kopf?