Donnerstag, 16. Juni 2016



























Basilikum, Petersilie. Wenn mich nicht alles täuscht, auch Bockshornklee. Ich meine, einen dezidierten Warnhinweis im Gewürz-Buch des indischen Professors mit Forschungs-Institut in Texas gelesen zu haben, bin aber jetzt zu faul zum Recherchieren. Alles mit abtreibender Wirkung. Das nur als Tipp für weitere Bilder bei Pinterest. Noch mehr Bilder von Mermaid Crown und Co? Sehr süss. Auch der sehr helle Hintergrund mit sehr dunklem V-Rucksack auf den stimmungsvollen Bildern ist nun wirklich nix Neues. Der Pandabären-Look mit besonders Blond. Bei 1:51 habe ich dann schließlich gestoppt. Und das nächste Mal dann wieder Limettensaft im Cocktail? 20 mg mehr? E-Mail-Verkehr ist eben manchmal aufschlussreich. Der 13. war es. In der Tat. “Period” als Losung war es. Ganz genau. Und auch das Riesen-Baby mit der Tüte weißer Champignons in der einen Hand und Tomaten in der anderen im Supermarkt am Wochenende hatte da offenbar entsprechende Gelüste. Wie wäre es denn wieder mit ein paar roten Radieschen? Oder hat es mit dem Eisameln auf dem Sozius dann doch nicht ganz so gut geklappt? Es heißt übrigens in diesem leicht rassistischen Lied 10 kleine Negerlein. Und nicht 43. Aber da ergeben sich ja in diesen Zeiten ganz neue Gelegenheiten.







Die von mir heute spontan bevorzugte Koriander-Chili-Paste mit dem dekorativen Basilikum werde ich selbstverständlich auch geniessen. Nein, die Schale musste wirklich nicht voll werden. Danke der Nachfrage. Das reichte schon. Und nun sehen wir weiter, wer da alles mit der 3 versucht, Fische zu fangen. Gelle, die Granden vom OSA? Alles weitere dann unter anderem bei Steven Hassan - Freedom of Mind. Mindcontrol und Co. Die Exit-Strategie.
Wenn mich nicht alles täuscht, hatten wir heute übrigens aufgrund der Videos des von Elite-Einheiten umstellten Busses der Russen, sicher auch ganz gut trainiert, und mit lilafarbenen Sonnenblenden und orangenen Klarsicht-Tüten auf dem PC, schon einige interessante Konstellationen am Eigelstein. Es sah zeitweise ganz nach einer dringend therapierbaren Russophobie aus. Auch Bulgarien schien mir nicht so sehr willkommen. Und noch ein paar andere Länder. Ganz wie in den Zeiten den Kalten Krieges eben. Gladio lässt grüssen. Sind wir hier nicht in Deutschland? Nun, strategische Überlegungen zum Aufbau einer starken EU-Armee sind eben nicht unbedingt überall willkommen. Nicht wahr, die Damen und Herren in Frankreich? Goldig, diese Analysen. Richtig goldig. Reinlich. Die Argumentation und das Auftreten sehr glatt bis perfekt gebügelt. Teilweise schick anzusehen mit halber schwarzer Hosenlänge und kleinen Kanten an den Seiten. Dazu dann der perfekt trainierte Arsch. Leider nicht unbedingt passend zu unperfekten Hosenanzügen. Beispielsweise. Aufgabe: Definiere Pack! http://sptnkne.ws/b3ZQ Siehe ausserdem die beiden Beiträge unten. Und was ein Sündenbock-Syndrom ist, wissen hoffentlich auch alle LeserInnen.







P.S. Es spukt hier im Haus. Eigentlich ist das aber doch mein Part. Um 00:28 Uhr fällt irgendwo was um. Oh, ich höre gerade, es geht weiter? Na ja. Kann ich gut verstehen. Ein Moment der Entladung genervter Seelen. Denn morgen wird hier weiter gebohrt und gehämmert.
Der tumblr-Account zeigte mir vor einigen Minuten einen Halb-Kreis-Swinger. Oder heißt es Schwinger? Einen baumelnden Ohrring in echt brasilianischer Optik. Und dazu dann der Pferdeschwanz mit zwei maisfarbenen Haargummis. Aufgabe: Definiere Abfickautomat! Nichts Neues. Das dürfte daher eine leichte Übung sein. Genau wie das Führen von Fäden. Nicht wahr, Simon Adrian? Simon war der, der massenmedial gehypt sich gerne undercover in eher linken Zirkeln bewegte. Manche besonnen bis liberal. Und daher des öfteren unbeliebt. Und manche doch sehr luntegelegt. In gewissen Kreisen daher ausgesprochen beliebt für Aufgaben aller Art. Aber auch so ein Simon Adrian stellt eben hin und wieder fest, dass die Welt doch bisweilen bunt gemischt ist. Und manche seine Arbeitsweise mit teilweise doch merkwürdigen ideologischen Scheuklappen nun gar nicht gut finden. Die sexuelle Orientierung ist da nur eine Komponente. Ja, es stimmt. Ein bisschen Bi schadet nie. Aber nun noch eine Frage an die Technik: Die ballistische Umlaufbahn von Geschossen aller Art errechnet sich aus welchen Faktoren? Ich persönlich kenne mich mit solchen Sachen nämlich nicht aus. Dafür gibt es dann die Aufgabenteilung.







Nachtrag: Und demnächst will ich deutlichere Gesichter sehen, die ins Blog gestellt werden. So viel Freude an Firma Pferdeschwanz und Co. will schließlich auch mit anderen geteilt werden. Es muss ja nicht gleich eine Abbildung einer Ganzkörper-Plastik sein.