Freitag, 29. April 2016

























Wie soll man denn vor solch' einem Bild eine vernünftige Entscheidung treffen? http://sptnkne.ws/bh3W Der heilige Michael beispielsweise beim ruhmreichen Erschlagen des Drachen? Ja, pagane und matriarchale Symbole sind schon wirklich was Schreckliches. Und jagen manchem derart diffuse Ängste ein, dass er in in permanentem Kriegszustand wirklich komische Blüten treibt. Eine einzige evangelikale Achterbahn. Aber vielleicht hat das ja auch etwas Gutes? Man schläft dann irgendwie schlechter. Und sieht immer wieder die drohende Apocalypse in gesteigertem wahnhaftem Zustand. Schlimm. Ganz schlimm. Vor allem, wenn die technischen Alptraum-Fabriken anfangen, unter ihren eigenen Energien zu leiden, die Energie also zurückgesendet wird an Empfänger. "I'm your worst nightmare".