Montag, 14. Dezember 2015























Aktuelle Nachrichten aus der Baracke: Die Märkte in Köln boten am Wochenende wieder reichlich Auswahl. Der Preis für eine 12er-Packung Surimi lag bei schlapppen 1,50 Euro, was eindeutig als ein einmaliges Sonderangebot zu betrachten ist. Außerdem im Angebot: Türkische Bourekas, gefüllt mit Glasnudeln und Hähnchenbrustfilets. Bei so viel Auswahl kann man da schon mal ein wenig verwirrt werden, aber nette Aushilfen erleichtern einem den Überblick über das vielfältige Angebot in der Großstadt, welches für wirklich lichte Abwechslung sorgt, während es an den Orten meiner Kindheit doch eher ein wenig duster zugeht. Ein Besuch auf dem Friedhof gefällig? In Quadrath-Ichendorf geriet ein Kind mit dem Arm in den Grablichter-Automat und musste von der Feuerwehr befreit werden, konnte aber nach dem erfolgreichen Einsatz der Feuerwehr mit seiner Mama nach Hause gehen. Fußball: In Nürnberg musste das Spiel gegen den FC Bayern leider nach einem 3 : 0 abgebrochen werden, da verschiedene Vereinsmitglieder wie beispielsweise der Jugend-Coach auf dem Weg zum Spielfeld von elektronisch sicher gut ausgerüsteten Ultras nicht nur unsanft angesprochen, sondern auch angegriffen worden sind. Wahrlich kein Glanzstück in der Geschichte des Vereins. Ob sie sich für das Spiel Marsch-Verpflegung in Form von scharfen Schaschliks mit Curry-Tomaten-Sauce mitnehmen wollten, was von einigen vielleicht als rotes Tuch betrachtet wird, ist nicht bekannt.