Dienstag, 6. Oktober 2015























Tja. Sweeties. Böse böse Seelen und sinnsuchende SelbstmörderInnen aller Art anwerben will wirklich gelernt sein ...
Update: @Mahmoud Tabbakh: Good luck! And please don't forget the "Dea Syria". Be blessed.




Update im Düsseldorf-Thread zum Flüchtingszelt: "Nicht nur in den Kindergärten gibt es allerdings offensichtliche Probleme. Eines davon: Überall gibt es solche. Und solche. Ich habe leider in der letzten Zeit erleben müssen, was für Rassisten es in aller Herren Länder gibt." Viel Arbeit. Viel Kommunikation. Viel Information und Bildung sind notwendig.




Update: Gelöscht. Ein Überblick über die alten internationalen Elite-Netzwerke, die gerade im Thread aktiv sind? Das Kreuz beispielsweise kommt gut als Einigungsmittel. Nicht nur im Kindergarten. Bitte nicht immer nur das (evangelikale) Apfelbäumchen pflanzen.




Update: Wieder am Bildschirm. Darunter dann das Zelt und der Hinweis auf eine iranische Bauchtanz-Veranstaltung am 17. Oktober:
"Ein ausdrucksstarkes Bild. Ich sah gerade die Bauchtanz-Veranstaltung am 17. Oktober. Da kommen bestimmt viele verschiedene Nationen"





Update


... Deutschland ist halt ein Opfer „smile“-Emoticon
32 Min





Astrid Haarland Deutschland ist ein Land, das aus vielen verschiedenen Teilen, Kulturen und Menschen mit diversen Ansichten besteht. Viele der Menschen hier sind und waren Opfer. Ja. In der Tat. Und deswegen gibt es die Opfer-Arbeit. Nein, ich meine damit jetzt nicht die Zelt-Betreuung.





5 Min
Astrid Haarland Ergänzung: Die Zelt-Betreuung in verschiedenen Städten, die erfolgreich ist. Viele MitarbeiterInnen müssen an verschiedenen Orten arbeiten und das anstrengend. Demokratie ist manchmal anstrengend. Ja!