Dienstag, 20. Oktober 2015





















Alleine aus familiärer Tradition heraus kenne ich die Situation. Überall gibt es solche und solche. Fanatischen Antisemiten allerdings kann ich nur raten, auf keinen Fall den Beruf des Polizisten oder Soldaten zu wählen in diesen Zeiten. Selbst wenn man vielleicht zu viel "Departed" gesehen haben sollte und sich sehr viele Seminare fast wie Freizeit anfühlen. Aber so ein Ski-Wochenende für Paul und Co. gleitet schon mal leicht ins chaotische Abseits, auch wenn es eigentlich als elitär ordentliche Veranstaltung gedacht gewesen war. So. Und nun stille ich meinen Heiss-Hunger und esse in aller Ruhe die sicher sehr leckere Lammkopf-Suppe. Ausgesucht habe ich sie soeben in der Weidengasse fast vorne am Hansaring im Imbiss direkt neben der kleinen Kneipe "Durst". Also eine ausgesprochen interessante Lage. Kam der frisch angelieferte Eisberg-Salat eigentlich unmittelbar aus Brühl? Und kommt von dort noch mehr Obst und Gemüse? Ich habe eben nicht gezählt, aber so wie es aussah, könnten es glatt 17 Stück gewesen sein. So viel Verkehr unterwegs. Nun, auch in Brühl ist in letzter Zeit ja sehr viel los. Und das ist auch gut so.