Dienstag, 25. August 2015


















Boah. Super. Heldenhaftes im Waggon Nummer 12. "Eine knappe halbe Stunde nach Abfahrt, als der Zug mit hohem Tempo gerade die französische Grenze unweit von Lille überquert hatte, schloss sich Khazzani kurz auf der Toilette ein." Aber wohl eher nicht, um die Fahrkarte für Fahrende mit Sonderrabatt zu besorgen. Fahrende sind in Frankreich Leute, die im Lager leben. Wie beispielsweise die Stuttgarter Nachrichten heute in einem etwas anderen Fall in Lille bemerken. Sehr sinnig.