Donnerstag, 9. Juli 2015
















So so. Es gab also eine rechtliche Beschwerde wegen des Zeigens dieser Fahne, die vor einem der sogenannten Deutschen Landerziehungsheime wehte. Youtube hat daraufhin den Kanal des Fotografen gesperrt, das Video kann nicht in Deutschland gesehen werden. Da sind wir aber alle sehr gespannt, wie dieser Fall sich jetzt weiter entwickelt, die Vorladung könnte wirklich ein Spass werden. Nicht spassig ist, dass die berufliche Situation des Fotografen, der sich nach einer Fortbildung als Künstler etablieren will und einen Media-Plan mit dem Bestandteil Youtube zuhause entworfen hatte, damit wirklich gefährdet wird.
Zitat: "Wer sich mehr mit Reformpädagogik und ihrer (fortgeführten) Tradition beschäftigen mag: "Bewegung vom begüterten und rassisch gesunden Kinde aus - Ein Jahrhundert Reformpädagogik - Ein widersprüchliches Phänomen / Versuch einer Bilanz" von Wolfgang Keim, Frankfurter Rundschau, 30.12.1999 ist ein prima Einstieg. Eine leider gekürzte Version gibt es hier: http://michael-kraus.info/ew/reformpaedagogik.shtml"




"Eine kleine Sammlung zum Thema Reformpädagogik mit besonderem Augenmerk auf Landerziehungsheime"




Zusammenfassung: http://lietz.blogspot.de